Logo FRANKFURT.de

Kultur

Maria Bouglione zu Gast im Tigerpalast in der Saison 2004/2005,  © Tigerpalast
Dieses Bild vergrößern.

Gemessen an der Größe Frankfurts ist das Kulturangebot überwältigend. Mehr als hundertmal in der Woche hebt sich der Vorhang für die Vorstellungen auf den rund 20 Bühnen und für ca. 30 freie Gruppen. Zur Aufführung kommen Konzerte, Opern, Operetten, Tanz, Musical, Shows, Varieté, Kabarett u.v.m., und wer kennt nicht die Frankfurter Musik-Event-Highlights wie "Das Deutsche Jazzfestival". Daneben besitzt Frankfurt ein wunderschönes Museumsufer und international bekannte Häuser wie die Kunsthalle Schirn, das Städel, das Deutsche Filmmuseum oder das Museum für Moderne Kunst. Die "Nacht der Museen" und das "Museumsuferfest" gehören in jedem Jahr zu den Höhepunkten der Ausstellungshäuser.

Wir können auf den folgenden Seiten nur einen Ausschnitt des breit gefächerten Kulturangebotes wiedergeben. Tiefergehende Informationen zu Frankfurts Kultur und Kulturinstitutionen erhalten Sie über das Kulturportal der Stadt Frankfurt.

Aktuelles

Oberbürgermeister Peter Feldmann (r) übergibt die posthume Auszeichnung des verstorbenen Malers Max Weinberg mit der Goetheplakette an dessen Sohn Jonatan (l), 10. Dezember 2018, © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Maik Reuß

Oberbürgermeister Peter Feldmann und Kulturdezernentin Ina Hartwig ehren Max Weinberg posthum mit der Goetheplakette

Schaffen und Biographie des Frankfurter Künstlers Max Weinberg waren einzigartig. Daher wurde er posthum mit der Goethe-Plakette geehrt.

Paulus Böhmer, Schriftsteller und Lyriker, © Schöffling & Co. Verlagsbuchhandlung GmbH

Zum Tod von Paulus Böhmer

Zum plötzlichen Tod von Paulus Böhmer spricht Kulturdezernentin Ina Hartwig seiner Ehefrau, der Übersetzerin Lydia Böhmer, ihr tiefes und aufrichtiges Mitgefühl aus.

Städtische Bühnen - Zuschauerraum Schauspiel, © Stefan Marquardt

Nächste Schritte für die ,Stabsstelle Zukunft der Städtischen Bühnen‘

Unter Leitung des renommierten Architekten Michael Guntersdorf soll eine eigens eingerichtete Stabsstelle klären, ob und in welcher Form ein Neubau der Städtischen Bühnen möglich ist.

Logo Museumsufercard, © Stadt Frankfurt am Main

Die MuseumsuferCard 2019: Neues entdecken und bis Jahresende zehn Euro sparen!

Für 95 Euro ein Jahr lang Frankfurts Museen besuchen: Geht ganz bequem mit der Museumsufercard - und ist alle Jahre wieder eine schöne Geschenkidee.

Kulturportal, Museen

Kulturportal

Das Kulturportal der Stadt Frankfurt am Main bietet einen Überblick zu kulturellen Themen, zu Institutionen und Initiativen sowie zu aktuellen Entwicklungen.

Anzeigen