Logo FRANKFURT.de

Ernst-Reuter-Schule II

Ernst-Reuter-Schule II, © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Schulform:

Integrierte Gesamtschule

Schule mit Ganztagsangeboten - Profil 1

Klassenstufen:

5 - 10

Trägerschaft:

Stadt Frankfurt am Main

Stadtteil:

Niederursel

Adresse

Ernst-Reuter-Schule II
Hammarskjöldring 17a
60439 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 35531
Telefon: +49 (0)69 212 35532
Telefon: +49 (0)69 21246134
Telefax: +49 (0)69 212 32083
E-Mail: Link-Iconpoststelle.ernst-reuter-schule-ii [At] stadt-frankfurt [Punkt] de
E-Mail: Link-Iconersii [At] ersii [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.ersii.de

Anfahrtsbeschreibung
Mit dem Auto aus der Innenstadt.
Rosa Luxemburg-Straße bis Nordwestzentrum - Hammarskjöldring - vor Einfahrt in die Rosskopfstraße wenden und den Hammarskjöldring wieder Richtung Nordwestzentrum zurückfahren - 3. Einfahrt rechts bis zum Ende durchfahren (Wendekreis) und dort parken.
Eingang Schule vom Hammarskjöldring: 17A

Aus Praunheim kommend:
Praunheimer Weg Richtung Niederursel fahren -
Einfahrt direkt hinter einem großen Parkplatz.
Eingang Schule vom Praunheimer Weg 124 aus.

Mit der U-Bahn aus der Innenstadt:
U-Bahn Linie U1 bis Nordwestzentrum - zu Fuß Richtung Martin-Luther-King-Park,
oder
U7 bis Endstation "Hausen" - mit dem Bus 72 oder 73 bis Haltestelle "Schulzentrum/ Praunheimer Weg".

Mit dem Fahrrad:
siehe Schulwegpläne für Radfahrer/innen

Informationen zu Schulleitung, Schülerzahl, Klassenzahl und Unterrichtszeit
Schulleitung:Gerhard Schneider
Stellvertretung: Frau Burow-Hilbig
Schülerzahl:1.163
Klassenzahl:48 und eine Intensivklasse für Seiteneinsteiger, außerdem eine Berufsorientierungsklasse für Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf
Unterrichtszeit:07:50 Uhr bis  15:30 Uhr bzw. 17:00 Uhr

Arbeitsgemeinschaften und sonstige Zusatzangebote für die Klassen 5 - 10 liegen am Nachmittag.
Nachmittagsunterricht für die Klassen 7 - 10 von 14:00 - 15:30 Uhr.

Schulgelände

Betreuung des Außengeländes der Schule durch die Berufsorientierungsgruppe und den Teilnehmern der Wahlpflichtkurse (Projekt GALA)

Profil

Förderung besonderer Begabung
Gewaltprävention (Mediation / Konfliktschlichtung)
Hilfen zur Berufsorientierung
Schulgarten / Schulhofgestaltung
Schwerpunkt: Musik / Kunst
Schwerpunkt: Naturwissenschaften
Schwerpunkt: Neue Technologien
Schwerpunkt: Sprachen
Umweltschule

Förderung besonderer Begabung:
Die Schule wurde vom Hessischen Kultusministerium mit dem Gütesiegel Hochbegabtenförderung ausgezeichnet.

Hilfen zur Berufsorientierung:
Die Ernst-Reuter-Schule II, die Mosaikschule und die Viktor-Frankl-Schule sind Kooperationspartner für die Berufsorientierung.


Die Berufsorientierung für Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf finanziert ihren Auf- und Ausbau in weiten Bereichen selbst: Sie betreibt eine Imkerei, deren Produkte, Honig und Kerzen sie selbst vermarktet. Die Früchte, der auf dem Schulgelände wachsenden Apfelbäume verarbeiten die Jugendlichen zu Apfelsaft und Obstessig. Die hauswirtschaftliche Abteilung der Berufsorientierung produziert Marmeladen. Jedes Jahr zur Adventszeit organisieren die Jugendlichen der Berufsorientierung einen Weihnachtsbaumverkauf. Die Bäume werden von Schülerinnen und Schülern der Schule im Spessart geschlagen.
 
Inklusive Beschulung:
Der gemeinsame Unterricht bzw. der inklusive Unterricht von Schülerinnen und Schülern mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf ist seit 1989 ein besonderer Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit der Schule.
Die Ernst-Reuter-Schule II bildet als „Integrierte Gesamtschule“ in jedem Jahrgang vier Klassen mit inklusivem Unterricht und vier Regelklassen. Je eine Klasse mit inklusivem Unterricht und eine Regelklasse bilden einen Partnerklassenverband, der pädagogisch und organisatorisch kooperiert.

Gewaltprävention:
Die Schule bietet für alle Schülerinnen und Schüler, für Eltern und für Lehrerinnen und Lehrer eine Beratungsabteilung an (Prävention), in der Lehrerinnen und Lehrer mit einer Zusatzausbildung arbeiten. Darüber hinaus hat sich eine Gruppe von Lehrerinnen, Lehrern und sowie Schülerinnen und Schülern in Mediation ausbilden lassen. Die Schulverfassung sieht einen Konfliktfahrplan vor.

Programm "Prävention im Team" (Pit)

Schulgarten/Schulhofgestaltung:
Die Pflege der Grünflächen der Schule (ca. 20.000 qm) hat die Schule im Auftrag des Stadtschulamtes übernommen. Das Projekt "GALA" (Garten- und Landschaftsbau) betreut die Grünflächen; neben der Berufsorientierung arbeiten hier Wahlpflichkurse und Arbeitsgemeinschaften mit.
 
Schwerpunkt: Musik/Kunst/Theater
Die Musikschule Frankfurt bietet in den Räumen der Ernst-Reuter-Schule private Ausbildung an einem Musikinstrument an. Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen des Bläserensembles eine Grundausbildung erhalten, haben damit eine Möglichkeit, ihre musikalische Ausbildung mit ihrem Instrument weiterzuführen.
In den Jahrgängen 5 und 6 haben die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Pflichtunterrichts (2 Stunden pro Woche) mehrere Möglichkeiten, sich zusätzlich im musisch/künstlerischen Bereich zu entwickeln. Sie können sich für Theater, Chor, Keyboard, Saiteninstrumente, Bläser, Rhythmus und Bewegung oder Kunst entscheiden.
Enge Kooperation gibt es mit dem Schultheaterstudio Frankfurt, das im Gebäude der Ernst-Reuter-Schulen untergebracht ist.

Schwerpunkt: Naturwissenschaften
Naturwissenschaftlicher Unterricht ist in den Fächern Physik und Chemie in der Regel als Experimentalunterricht organisiert.

Schwerpunkt: Neue Technologien Technologien hat die Ernst-Reuter-Schule II schon frühzeitig in ihr Unterrichtskonzept mit einbezogen. Die Schule verfügt über drei Computerfachräume und ist im Rahmen des Projektes "Schulen ans Netz" schon seit Jahren ans Internet angeschlossen. Alle Klassen- und Fachräume sind mit einem Internetanschluss versehen, so dass dieses Medium in die Gestaltung des Unterrichts einbezogen werden kann. Alle Schülerinnen und Schüler müssen in Klasse 6 oder 7 einen Kurs zur Einführung in die Textverarbeitung und Tabellenkalkulation belegen.

Schwerpunkt: Sprachen
Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch bilden im fremdsprachlichen Bereich den Schwerpunkt des Angebots. Aber auch Latein wird angeboten und kann bis zum Abitur zum Beispiel an der Ernst-Reuter-Schule 1 wie auch die anderen Fremdsprachen belegt werden.
Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 bietet die Schule einen vierwöchigen Schüleraustausch mit High-Schools in den USA an.
 
Die Schule umfasst alle Bildungsgänge des viergliedrigen Schulsystems: Mit Abschluss der Klasse 10 können der Übergang in die gymnasiale Oberstufe, der qualifizierende Realschulabschluss und der qualifizierende Hauptschulabschluss erreicht werden.
Hauptschulabschluss und Lernhilfeabschluss sind mit Beendigung der Klasse 9 zu erreichen. Es besteht für geistig behinderte und schwer lernbehinderte Jugendliche die Möglichkeit einer bis zu dreijährigen Schulzeitverlängerung im Rahmen der Berufsorientierung, die auf eine Berufstätigkeit vorbereitet.

Sprachen

Tabelle Sprachen
1. Fremdsprache: Englisch
2. Fremdsprache: Französisch
Italienisch
Spanisch
3. Fremdsprache: Französisch
Latein
Spanisch
Herkunftssprachlicher
Unterricht:

Arabisch
Türkisch

Besondere Angebote

AGs am Nachmittag
Ganztagsangebote
Hausaufgabenhilfe/-betreuung
Jugendhilfeangebot
Kooperationspartner
Mittagessen
Schulbibliothek

AG's am Nachmittag:
Das Arbeitsgemeinschaftsprogramm der Schule versucht vor allem, den Schülerinnen und Schülern im Bereich Neue Technologien, ästhetische Bildung und Sport ergänzende Veranstaltungen zu bieten, aber auch in Philosophie und Schulsanitätsdienst.
Im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft des Fachbereichs Gesellschaftslehre zum Thema "Eine Welt" haben Schülerinnen und Schüler einen "Eine-Welt-Laden" gegründet, in dem Fair-Trade-Produkte aus Süd- und Mittelamerika verkauft werden. Die Gewinne kommen einer Schule für Straßenkinder in San Salvador und der Hilfsorganisation Preda auf den Philippinen zu Gute. Deren Lehrerinnen und Lehrer werden damit bezahlt.

Betreuungsangebot:
Die Schule bietet für den Nachmittag zusätzlich Betreuungsbereiche an:
1. Freizeitangebote der Schulsozialarbeit (Träger AWO)
2. Angebote der Sozialpädagoginnen in der inklusiven Beschulung (Träger AWO)
3. Inklusiver Jugendtreff (Träger: Gemeinsam leben Frankfurt e.V.)

Die AWO (Arbeiterwohlfahrt) ist Träger der Sozialarbeit (Angebote 1 und 2) in der Schule (SiS). Betreuung der Schülerinnen und Schüler im Vormittagsbereich, in den Pausentreffs, Freizeitangebote im Nachmittagsbereich, Berufsberatung der Schülerinnen und Schüler in den Klassen 8 - 10 und Ferienfreizeiten sind die wichtigsten Schwerpunkte dieser Einrichtung.
Koordinatorin: Frau Berg

Der Verein „Gemeinsam leben Frankfurt e.V.“ ist Träger eines inklusiven Jugendtreffs in den Räumen der Schule. Er ist täglich von 12:00 – 17:00 Uhr geöffnet. Die Betreuung der Jugendlichen erfolgt durch fachkundige Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen. Koordinatorin: Frau Lell
 
Ganztagsangebot:
Schule mit Ganztagsangeboten - Profil 1
 
Jugendhilfeangebot:
Jugendhilfe in der Schule (SIS)
 
Kooperationspartner:
Im Rahmen der Integration arbeitet die Schule mit verschiedenen Vereinen und Institutionen zusammen:
Der VAE (Verein Arbeits- und Erziehungshilfe) betreut die therapeutischen Einrichtungen (Krankengymnastik, Ergotherapie, Psychomotorik, Logopädie) der Schule und stellt die Therapeuten.

Der CeBeeF (Club Behinderter und ihrer Freunde) und die Praunheimer Werkstätten stellen die Integrationshelferinnen und -helfer für die Klassen mit Gemeinsamen Untericht, schulen und betreuen sie und koordinieren diesen Bereich der Schule.
Koordinatorin: Maria Dresselhaus (Praunheimer Werkstätten)
Koordinator: Herr Walter Ott (CebeeF)

Essensversorgung


Warmes Mittagessen an fünf Tagen, Caterer: fps Frankfurt

Schulbibliothek

Lese-, Arbeitsplätze (Internet):  sind vorhanden
Konzept:  Verleih- und Präsenzbibliothek
Ansprechpartner/in:  Frau Daniela Frey
Von der Stadtbücherei aufgebaut und organisiert

Förderverein

Verein zur Förderung der pädagogischen Arbeit an der Ernst-Reuter-Schule II, Frankfurt e.V.

Namensgebung

Ernst Reuter
(1889-1953)
Politiker


interner LinkÄnderungsmeldung Schulen
Weitergehende Anfragen bitte direkt an die Schule richten.