Logo FRANKFURT.de

Leibnizschule

Logo der Leibnizschule, © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Schulform:

Gymnasium

Schule mit Ganztagsangeboten - Profil 1

Klassenstufen:

5 – 9 (G8); 5 – 10 (G9) ab Schj. 2014/15

Trägerschaft:

Stadt Frankfurt am Main

Zugehörige Schulen:

Friedrich-Dessauer-Gymnasium

Stadtteil:

Höchst

Zum Angebot:

Die Schülerinnen und Schüler der Leibnizschule besuchen nach der 9. Klasse (G8) bzw. nach der 10. Klasse (G9) das Friedrich-Dessauer-Gymnasium. Zwischen beiden Schulen besteht ein Schulverbund durch wechselseitige Abordnung der Lehrkräfte.

In den Schuljahren 2011/12 bis 2015/16 nimmt die Schule an einem Schulversuch teil, der den Mittleren Abschluss nach Beendigung der Klasse 9 (G8) ermöglicht. Voraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme an den schriftlichen Abschlussarbeiten im Bildungsgang Realschule sowie eine Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe.

Adresse

Leibnizschule
Gebeschusstraße 24
65929 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 45505
Telefax: +49 (0)69 212 45779
E-Mail: Link-Iconpoststelle.leibnizschule [At] stadt-frankfurt [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.leibnizschule-ffm.de

Anfahrtsbeschreibung
3-Minuten-Fußweg vom S-Bahnhof Frankfurt-Höchst, gegenüber dem BIKUZ

Informationen zu Schulleitung, Schülerzahl, Klassenzahl und Unterrichtszeit
Schulleitung:Frau Sabine Pressler
Stellvertretung: Herr Michael Haas
Schülerzahl:820
Klassenzahl:29
Unterrichtszeit:07:55 Uhr bis  16:20 Uhr
Leibnizschule, © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Schulgelände

Hauptgebäude:
Klassenräume Jgst. 5-7, Fachräume für Biologie, Physik, Chemie, Kunst, Musik, zwei Computerräume, Schülerbücherei, Fachräume für Deutsch und Gesellschaftswissenschaften, Skikeller und Theaterkeller, Orchester-Übungsraum.
Neubau:
Klassenräume Jgst. 8-9 (10), Fachräume für Mathematik/Erdkunde, Fremdsprachen, Büro des Sozialpädagogen, Schulkiosk und Aufenthaltsraum für Jgst. 8-9 (10).
Turnhalle:
Sportunterricht, Bewegungsangebote in der Mittagspause.
Der begrünte Innenhof im Hauptgebäude dient als "grünes Klassenzimmer" und als Ruhezone in den Pausen. Weitere Umbauarbeiten auf dem Schulhof (z.B. Ballspielfelder) sind geplant.

Profil

Förderung der Deutschkenntnisse
Gewaltprävention (Mediation / Konfliktschlichtung)
Hilfen zur Berufsorientierung
Prädikat "Schule mit besonderer musikalischer Förderung"
Schüleraustausch / Schulpartnerschaft
Schwerpunkt: Mathematik
Schwerpunkt: Musik / Kunst
Schwerpunkt: Naturwissenschaften
Schwerpunkt: Neue Technologien
Schwerpunkt: Sport
Schwerpunkt: Sprachen
sonstige Profile

Förderung der Deutschkenntnisse:
fächerübergreifendes Konzept zur Leseförderung in den Jgst. 5-9 (10); „Leseclub“ in Kooperation mit der Stiftung Lesen; Förderkurse DAZ in Jgst. 5-6; Förderkurse Deutsch in Jgst. 5-9 (10).
Teilnahme am Vorlesewettbewerb in Jgst. 6 und „Jugend debattiert“ (Hertie-Stiftung) in Jgst. 9; Wahlunterricht „Kreatives Schreiben; Autorenlesungen

Hilfen zur Berufsorientierung:
Betriebspraktikum in Jgst. 9 (in G9 Jgyt. 10)

Gewaltprävention (Mediation/Konfliktschlichtung):
Kennenlernfahrt “Einfach Klasse” in Jgst. 5, Projekttage “Wut tut gut” in Jgst. 5 und „Mut tut gut“ in Jgst. 6; Mentorenprogramm; Orientierungsfahrten in Jgst. 9; Projektangebote des Sozialpädagogen.
 
Schüleraustausch/Schulpartnerschaft:
jährlich zwei Schüleraustausche nach Frankreich (Bretagne und Lothringen).
 
Schwerpunkt: Musik/Kunst
Orchester, Chor, Orchesterklasse Jgst. 5-6 (in Kooperation mit der Musikschule Frankfurt), Theater AG’s in Jgst. 5-6 und Jgst. 7-9, Wahlunterricht Kunst ab Jgst. 7; jährlich Konzerte, Theateraufführungen und Kunstausstellungen.
Prädikat "Schule mit Schwerpunkt Musik" (HKM Zertifizierung)
Prädikat "Schule mit besonderer musikalischer Förderung"
Ausgezeichnet mit dem Prädikat "Schule mit besonderer musikalischer Förderung" vom Hessischen Kultusministerium
 
Schwerpunkt Mathematik / Naturwissenschaften:
Mathe-Labor, Förderprojekt "Mathe macht stark", Teilnahme an mathematischen und naturwissenschaftlichen Wettbewerben, Profilklasse Nawi (G9 ab 2014/15), Kooperation mit den Schülerlabors der Uni Frankfurt, Wahlunterricht Naturwissenschaften und Informatik

Schwerpunkt: Neue Technologien
Textverarbeitung im Deutschunterricht in Jgst.6; Tabellenkalkulation und Powerpoint im Mathematikunterricht in Jgst. 6; Präsentationstechniken im Erdkundeunterricht in Jgst. 8.; Wahlunterricht Informatik.

Schwerpunkt: Sport
Schwimmen ab Jgst. 6, Ski-Lehrgang in Jgst. 7, Teilnahme an Schulsportwettkämpfen (z.B. Tischtennis), Teilnahme an "Jugend trainiert für Olympia" im Rudern, Sportfest

Schwerpunkt Sprachen:
Profilklasse Französisch (G9 ab 2014/15); Schulpartnerschaften in Frankreich mit Austausch nach Lothringen und in die Bretagne in Jgst. 8; dritte Fremdsprache Spanisch; Wahlunterricht Englisch (Vorbereitung auf das Cambridge Certificate)

sonstige Profile:
Pädagogische Arbeit: Klassenleitung im Lehrertandem, pädagogische Konferenzen für alle Jgst.; individuelle Beratung durch den Sozialpädagogen.

Sprachen

Tabelle Sprachen
1. Fremdsprache: Englisch
2. Fremdsprache: Französisch
Latein
3. Fremdsprache: Latein
Spanisch

Besondere Angebote

AGs am Nachmittag
Besondere Leseförderung
Ganztägig arbeitende Schule
Hausaufgabenhilfe/-betreuung
Kooperationspartner
Mittagessen
Pausenverkauf
Schulbibliothek
Schülerzeitung

AG's am Nachmittag:
Orchester, Chor, Gitarre, Theater, Naturwissenschaften, Schach, Rudern, Fußball, Inline-Skating, Bücherei, Kreatives Schreiben, Jahrbuch, Mentoren

Ganztägig arbeitende Schule:
Schule mit Ganztagsangeboten - Profil 1
 
Besondere Lese- und Sprachförderung:
fächerübergreifendes Konzept zur Leseförderung in den Jgst. 5-9; Vorlesewettbewerb in Jgst. 6; Bücherei-Rallyes in Jgst. 5 und 8; Autorenlesungen; Teilnahme am Wettbewerb der Hertie-Stiftung “Jugend debattiert” in Jgst. 9; offener „Leseclub“ zweimal wöchentlich.
 
Hausaufgabenhilfe:
Montag bis Donnerstag 13:55 - 15:30 Uhr
 
Schülerzeitung:
Schülerzeitung und Jahrbuch AG
 
Offenes Pausenangebot:
Bewegungsspiele und Konzentrationsübungen

Förderkurse
in Deutsch, Englisch, Mathematik, Französisch und Latein

Instrumentalunterricht
durch die Musikschule Frankfurt

Essensversorgung


Die Cafeteria des BIKUZ versorgt die Leibnizschüler in der Mittagspause mit warmem Essen im separaten "kleinen Saal".

Schulbibliothek

Öffnungszeiten:  1. und 2. große Pause sowie von 13:55 bis 15:30 Uhr
Lese-, Arbeitsplätze (Internet):  Lese - und Internet-Arbeitsplätze
Medienecke sowie Spieleangebot
Konzept:  Verleih von Jugendbüchern, Präsenzbücherei (Sachbücher, Medien) für Fachthemen, Projekt zur Leseförderung
Ansprechpartner/in:  Frau Beez, Frau Back
Von der Stadtbücherei aufgebaut und organisiert

Förderverein

Verein zur Förderung der Leibnizschule in Frankfurt-Höchst e.V.
Gebeschusstraße 24
Tel. +49 (0)69 / 212 45505
Fax. +49 (0)69 / 212 45779
poststelle.leibnizschule@stadt-frankfurt.de
Ansprechpartner/in:  
Frau Begic, Herr Lyazami, Frau Watson

Förderschwerpunkte:  
Träger des Ganztagsprofils 1; Ausstattung Musik und Naturwissenschaften u.a. Fächer; Raumgestaltung im Ganztagsangebot (Innenhof, Schülerbücherei, Aufenthaltsraum).

Namensgebung

Gottfried Wilhelm von Leibniz
(1649-1716)
Philosoph, Mathematiker, Naturwissenschaftler


interner LinkÄnderungsmeldung Schulen
Weitergehende Anfragen bitte direkt an die Schule richten.