Logo FRANKFURT.de

15.10.2019

Großer Bahnhof für Norwegen bei der Frankfurter Buchmesse: Oberbürgermeister Feldmann begrüßt Vertreter des Gastlandes

OB Peter Feldmann und die norwegische Ministerpräsidentin Erna Solberg beim Eintrag ins Goldene Buch der Stadt © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Andreas Varnhorn
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Schon vor dem eigentlichen Beginn der Buchmesse drehte es sich um ein ganz besonderes Buch: Die norwegische Ministerpräsidentin Erna Solberg trug sich am Dienstag, 15. Oktober, im Kaisersaal in das Goldene Buch der Stadt Frankfurt ein.

„Ihre Nation leistet zur Buchmesse Unglaubliches“, sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann zur Begrüßung im Kaisersaal. Das ganze Jahr über seien über 1000 Auftritte von norwegischen Autoren und Künstlern in mehr als hundert Städten geplant, nun der Höhepunkt zur Frankfurter Buchmesse. „Die Schwerpunkte Meinungsfreiheit, Natur- und Umweltschutz treffen den Kern unserer Zeit. Und sie zeigen, wie sehr Frankfurt und Norwegen miteinander verbunden sind.“

Derweil war das Kronprinzenpaar des skandinavischen Landes mit dem Zug am Frankfurter Hauptbahnhof angekommen, über 70 Autoren und Künstler waren an Bord. Danach ging es ins Congress Center der Messe zur offiziellen Eröffnung. In seiner Begrüßungsrede sagte der Oberbürgermeister: „Es ist eine Frankfurter Tradition, Fremde zu Freunden zu machen. Es ist eine Tradition, Menschen aus allen Ländern zu Frankfurtern zu machen.“ Frankfurter zu sein, heiße, neugierig zu sein auf die Welt, geschäftstüchtig und gastfreundlich zu sein, andere so zu nehmen, wie sie sind. „Toleranz, Zuneigung, Menschlichkeit, Demokratie sind die Merkmale, mit denen diese Stadt groß geworden ist“, sagte Feldmann. Und ans Kronprinzenpaar Mette-Marit und Haakon gewandt: „Sie sind ab heute auch Frankfurterin und Frankfurter - und tragen dieses Gefühl hoffentlich über die Buchmesse hinaus im Herzen.“

Die Buchmesse ist vom morgigen Mittwoch an für Fachbesucher geöffnet, am Wochenende für alle. Das Begleitprogramm zieht sich durch die ganze Stadt, am Mittwoch wird das Bookfest in der neuen Altstadt eröffnet, die Stadt hat mit OpenBooks selbst eine große Veranstaltungsreihe geplant.

Nähere Informationen zur Buchmesse unter http://www.buchmesse.de sowie zu OpenBooks unter http://www.openbooks-frankfurt.de im Internet.