Logo FRANKFURT.de

Städte wagen Wildnis: LandArt für Kinder und Jugendliche in Frankfurts neuer Wildnis

Kinder und Jugendliche sind natürlich(e) Kunstschaffende

Auf Frankfurts neuen Wildnisflächen lernen sie die Natur aus erster Hand kennen. Sie gestalten nach einer kurzen Einführung intuitive Kunstwerke aus spannenden Materialien. So entstehen Mandalas, Stein- oder Laubkreise, kleine Holzskulpturen und Kollagen oder tatsächlich neue und unbekannte Formate einer zukünftigen Kunstgattung!?!
Grenzüberschreitungen in der Wahrnehmung und im kreativen Ausdruck, Perspektivwechsel und „Urlaub vom Alltag“ bieten Abwechslung und sorgen für eigenverantwortliches Handeln und Gestalten. Das Thema „Städte wagen Wildnis“ fließt ebenfalls „wie zufällig“ mit ein und wird mit Methoden der Erlebnispädagogik erfahrbar. Dieses Angebot wird für alle Altersstufen angeboten und an die Alltagsrealität der Kinder und Jugendlichen, sowie deren schulischem Niveau angepasst.

für Vorschulkinder und Schulklassen bis zur Oberstufe

nach Wahl am Monte Scherbelino oder im Nordpark Bonames

Lehrplanbezug
Die Angebote sind im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)konzipiert und ermöglichen die Ausrichtung an der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen. Hierbei soll der Perspektivwechsel und die Auseinandersetzung mit künstlerischen Mitteln zu einer hohen Akzeptanz des Themas beitragen und die Eigenmotivation zum Kompetenzerwerb fördern.
Neben der Kunst steht die Natur- und Selbsterfahrung im Mittelpunkt dieser Veranstaltungen und soll das Bewusstsein für Natur und Umwelt sowie den persönlichen Bezug hierzu anschaulich machen. Kunst- und Materialkompetenz, Soziales Handeln und Naturwissenschaften passen zu den Inhalten der Kerncurricula und Lehrpläne des hessischen Kultusministeriums und können in den jeweiligen Unterricht mit einfließen. Als Beispiele stehen Biodiversität für Biologie, Ästhetik für Kunst oder Bionik für Physik und Mathematik.

Details
Landschaften & Orte:  Am Fluss
Dauer:Nach Absprache, in der Regel 1 Schulvormittag
Kosten:3 Euro pro Person
Link-IconRadroute
Information und Kontakt

Waldakademie Hessen
Kirchstraße 45
35396 Gießen

 
Mobil: +49 (0)176 96751004
E-Mail: Link-Iconinfo [At] waldakademie-hessen [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.waldakademie-hessen.de

 

Anfahrtsbeschreibung
Bei frühzeitiger Buchung kann ein kostenloser Bustransfer zum Lernort organisiert werden. Buchung unter: Schuelerbefoerderung.Amt40@stadt-frankfurt.de,

Zum Nordpark mit Bus 27,

zum Monte Scherbelino Bus 36 bis „Hainer Weg“, dann 2,5 km Fußweg; Zugang nach Absprache