Logo FRANKFURT.de

08.10.2019

Einweihung der Trauerhalle in Zeilsheim

Trauerhalle des Friedhofs in Zeilsheim vor der Sanierung, © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Am Mittwoch, 16. Oktober, wird die grunderneuerte Trauerhalle auf dem Friedhof in Zeilsheim eingeweiht.

Stephan Heldmann, Amtsleiter des Grünflächenamtes, begrüßt die Gäste zusammen mit Markus Wagner, Fraktionsvorsitzender der CDU im Ortsbeirat 6.

In den letzten Monaten wurde die unter Denkmalschutz stehende Trauerhalle auf dem Friedhof in Zeilsheim aufwendig grunderneuert. Neben einer neuen Akustikanlage wurden Bänke mit Sitzheizung eingebaut. Die Kirchenfenster konnten erhalten, saniert und wieder eingebaut werden. Weiterhin wurden die Funktionsräume neu aufgeteilt, die Außenanlagen umgestaltet und eine barrierefreie Toilette errichtet.

Von 11 bis 13 Uhr sind alle eingeladen, an der Einweihungsfeier teilzunehmen. Für Getränke und kleine Snacks sorgt das Grünflächenamt.

Der Friedhof ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln mit der S2 bis Zeilsheim sowie den Buslinien 53, 54 und 57 bis Haltestelle Zeilsheimer Friedhof zu erreichen.