Logo FRANKFURT.de

08.02.2019

Gehölzschnitt an der Rosa-Luxemburg-Straße zwischen Ginnheim und Heddernheim

Gerätschaften des Grünflächenamtes, Oktober 2013, © Foto: PIA/Stefan Maurer
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Aus Gründen der Verkehrssicherheit führt das Grünflächenamt im Februar Gehölzschnitt- und Rodungsarbeiten entlang der Rosa-Luxemburg-Straße durch. Zwischen Ginnheim und Heddernheim werden beidseitig auf etwa 3,5 Kilometer im Seitenstreifen Gehölze mit Faulstellen, Totholz und bruchgefährdeten Ästen zurückgeschnitten oder gerodet, um Unfallgefahren zu beseitigen.

Eine Nachpflanzung ist aufgrund des vorhandenen, sehr dichten Gehölzbestandes und fehlender Entwicklungsmöglichkeiten neuer Pflanzungen nicht vorgesehen.