Logo FRANKFURT.de

07.01.2019

Frohes Neues Jahr – mit den Frankfurter Flöhen garantiert!

Logo 'Frankfurter Flöhe', zeigt einen bunten, freudestrahlenden 'Floh', © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) 2019 heißt es wieder: Auf ins Theater! Das Kinderkulturprogramm Frankfurter Flöhe des Jugend- und Sozialamts Frankfurt gibt es in 29 Stadtteilen und ist somit für alle leicht zu erreichen. Neben dem Theater- und Filmprogramm stellen die Frankfurter Flöhe viele Orte vor, an denen es für Kinder in Frankfurt Spannendes zu entdecken gibt. Ein Theaterbesuch kostet bei den Frankfurter Flöhen zwei Euro für Kinder und vier Euro für Erwachsene, mit einem Frankfurt-Pass jeweils nur die Hälfte.

Mit über 100 Veranstaltungen präsentieren die Frankfurter Flöhe ein vielseitiges Angebot mit Künstlern aus ganz Deutschland. Neben Musik, Figuren- und Objekttheater, Jonglage und Schauspiel werden als Teil des internationalen Theaterfestivals „Starke Stücke“ herausragende Inszenierungen zu sehen sein.

Ein besonderes Highlight aus der Reihe „Theater ohne Sprachbarrieren“ ist das Stück „Con Manos y Pies“ der Gruppe „Theater zwischen den Dörfern“, in dem Deutsch, Spanisch und Persisch gesprochen wird – und das auch ganz ohne Sprachkenntnisse verstanden werden kann! Außerdem gibt es wieder zwei Theaterstücke mit Übersetzung in die deutsche Gebärdensprache. Hörgeschädigte, gehörlose und hörende Kinder können im Haus am Dom „Das hässliche kleine Entlein“ vom Figurentheater Christiane Weidringer ansehen oder sich von Andy Clapps „Mini Varieté Show“ verzaubern lassen.

Im Programmheft der Frankfurter Flöhe präsentieren Museen, Stadtteilbibliotheken und andere Einrichtungen ihr Programm, das besonders für Kinder und Familien interessant ist. Bei einem Rätsel können findige Leserinnen und Leser sogar etwas gewinnen.

Das Programmheft ist ab sofort unentgeltlich an folgenden Orten erhältlich: In der Bürgerberatung, in der Tourist-Information am Römer, bei TraffiQ an der Hauptwache, in den Stadtteilbibliotheken, Museen und Sozialrathäusern, im Stadtschulamt sowie in den teilnehmenden Kinder- und Jugendhäusern. Weitere Informationen zu den „Frankfurter Flöhen“ gibt es unter http://www.kinderkultur-frankfurt.de im Internet.