Logo FRANKFURT.de

04.12.2018

Neues Faltblatt: Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2018/19

Logo Frankfurt spart Strom, © Energiereferat
Dieses Bild vergrößern.

Energiereferat stellt aktualisierte Verbraucherinformation kostenfrei für Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung

(ffm) Kühl- und Gefriergeräte, Wasch- und Spülmaschinen sowie Wäschetrockner sind Anschaffungen für viele Jahre. In Deutschland werden im Herbst 2018 im Handel etwa 4500 verschiedene Kühl- und Gefriergeräte, 1100 Waschmaschinen, 2000 Spülmaschinen, 500 Wäschetrockner und 90 Waschtrockner angeboten. Bei der Auswahl entscheiden häufig die Faktoren Preis, Zuverlässigkeit und eine lange Lebensdauer.

Das Energiereferat rät außerdem dazu, auf einen sparsamen Strom- und Wasserverbrauch zu achten. Besonders sparsame Haushaltsgeräte sparen im Laufe der Jahre wesentlich mehr an Strom- und Wasserkosten ein, als Mehrkosten beim Kauf anfallen. Für Verbraucherinnen und Verbraucher, die sich aktuell damit beschäftigen, ein neues Elektrogroßgerät für die (Wasch-) Küche anzuschaffen, stellt das Energiereferat ab sofort eine neue Verbraucherinformation für 2018/19 kostenfrei zum Download unter http://www.energiereferat.stadt-frankfurt.de und http://www.frankfurt-spart-strom.de zur Verfügung. Das Faltblatt kann auch kostenfrei per E-Mail unter mitmachen@frankfurt-spart-strom.de oder über die Hotline 069/212-39090 bestellt werden.

Das Energiereferat bietet diese Verbraucherinformation jährlich bereits seit mehr als zehn Jahren an. Die Reduzierung des Energiebedarfs in Frankfurt am Main um 50 Prozent bis 2050 ist ein wichtiger Teil des „Masterplan 100 % Klimaschutz“.

Über das Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main

Das Energiereferat ist die kommunale Energie- und Klimaschutzagentur der Stadt Frankfurt am Main. Es bietet Frankfurter Haushalten, Unternehmen, Bauherren und Investoren unterschiedliche Beteiligungs- und Beratungsmöglichkeiten an. Weitere Informationen unter finden sich unter http://www.energiereferat.stadt-frankfurt.de im Internet.

Über das „Team Frankfurt Klimaschutz 2050“

Die Klimaschutzmarke „Team Frankfurt – Klimaschutz 2050“ steht als Dach über den bereits vorhandenen Projekten, Aktionen und Kampagnen, die das Energiereferat bereits seit vielen Jahren erfolgreich durchführt. Ziel der Wort-Bild-Marke ist es, die zahlreichen Angebote inhaltlich unter ein gemeinsames Dach zu stellen, damit nach innen und außen klar ist, dass die zahlreichen Einzelprojekte in ein gemeinsames Ziel einzahlen: den Klimaschutz in Frankfurt. Weitere Informationen gibt es unter http://www.klimaschutz-frankfurt.de im Internet.