Logo FRANKFURT.de

Carl Christian Jügel-Stiftung

Stiftungszweck

Förderung der deutschen Wissenschaft an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main, insbesondere die Forschung der Wissenschaft und Ausbildung, Lehrtätigkeit und Forschung

Erläuterung zum Stiftungszweck

Keine Angaben

Die Gemeinnützigkeit ist anerkannt.

Errichtungsdatum

1901

Rechtsform

Nicht rechtsfähige Stiftung

Antragsmöglichkeit

Keine Angaben

Stifter/in

Die Stiftung ist im Jahre 1901 nach dem letzten Willen der Brüder Carl Franz und Friedrich Martin August Jügel begründet worden und trägt ihren Namen zu Ehren des Vaters der beiden Stifter, der große Verdienste um Frankfurts Entwicklung hatte.

Ein großer Teil des ursprünglichen Stiftungsvermögens ist 1902 zur Errichtung des Vorlesungsgebäudes der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität verwendet worden.

In die Stiftung sind folgende von Frankfurter Bürgerinnen und Bürgern zur Förderung der Universität begründeten Stiftungen eingegliedert worden:

  • a) Dr. Ludwig Braunfels-Stiftung
  • b) Henry und Emma Budge-Stiftung für Universitätszwecke
  • c) Dr. Lucius Meister'sche-Stiftung
  • d) Ludwig Neher-Stiftung
  • e) Katharina und Moritz-Oppenheim'sche Universitätsstiftung
  • f) Richard und Emma von Passavant Gontard'sche-Stiftung
  • g) Jakob H. Schiff-Stiftung
  • h) Theodor Stern'sches medizinisches Institut
  • i) Eugen Tornow-Stiftung
  • j) Dr. Adolf Varrentrapp'sche Stiftung
  • k) Arthur von Weinberg'sche Stiftung
  • l) Julius Wertheimber'sche Stiftung

Spenden/Zustiftungen

Stadt Frankfurt am Main
Frankfurter Sparkasse
BLZ 500 502 01
Konto 208
Verwendungszweck: Carl Christian Jügel-Stiftung

Zustiftungen sind möglich ab 1.000 €

Stiftungsvermögen

Stiftungskapital = 87.868,89 €

Sitz/Geschäftsstelle

Carl Christian Jügel-Stiftung
c/o Stadtkämmerei, Abt. 2 - Stiftungsangelegenheiten
Paulsplatz 9
60311 Frankfurt am Main