Logo FRANKFURT.de

Heussenstamm-Stiftung

Stiftungszweck

§ 1 Die Heussenstamm-Stiftung ist eine von der Stadt Frankfurt am Main verwaltete unselbständige Stiftung. Sie verfolgt ausschliesslich und unmittelbar mildtätige und gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung 1977. Zweck der Stiftung ist die Unterstützung von bedürftigen Personen (Frankfurter Bürger) im Sinne des § 53 der Abgabenordnung und die Förderung von Künstlern und geistigen Arbeitern.

Erläuterung zum Stiftungszweck

§1, Abs. 3 „Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Gewährung von Unterstützungen an bedürftige Frankfurter Bürger und durch die Gewährung von Beihilfen und sonstigen Hilfsmaßnahmen zur Ausbildung und Förderung würdiger Künstler und geistiger Arbeiter, die nach ihrer Anlage, ihrer Begabung oder ihrem sonstigen Wirken besondere Förderung zum Wohl der Allgemeinheit verdienen und aus eigenen Mitteln die Kosten nicht aufbringen können.“

ZWECK
1. Förderung von Künstlern und geistigen Arbeitern
2. Unterstützung von bedürftigen Künstlern aus Frankfurt

FORM
1. Künstlerförderung, Ausstellungen, Kataloge
2. Materialstipendien

Gemeinnützigkeit

Die Gemeinnützigkeit ist anerkannt.

Errichtungsdatum

1912

Rechtsform

Nicht rechtsfähige Stiftung

Antragsmöglichkeit

Künstler/innen können sich für eine Ausstellung bewerben und werden juriert.

Stifter/in

Dr. Karl Moritz Heussenstamm
[1835 - 1913]

Spenden/Zustiftungen

Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN: DE45 5005 0201 0000 4611 48
SWIFT-BIC: HELADEF1822

Stiftungsvermögen

Keine Angabe

Sitz/Geschäftsstelle

Heussenstamm-Stiftung
Braubachstraße 34
60311 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 1310016
Telefax: +49 (0)69 90028492
E-Mail: Link-Iconinfo [At] heussenstamm [Punkt] de
Internet: Link-Iconwww.heussenstamm.de
Internet: Link-Iconhttp://www.heussenstamm-stiftung.de
Internet: Link-Iconwww.heussenstamm-roter-punkt.de
Internet: Link-Iconwww.mittendrin-outsider.de
Ansprechpartner
Dagmar Priepke (Geschäftsführerin)