Logo FRANKFURT.de

Otto Brenner Stiftung

Stiftungszweck

Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts ‚steuerbegünstigte Zwecke’ der Abgabenordnung, und zwar insbesondere durch Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie die Förderung internationaler Gesinnung und des Völkerverständigungsgedankens.

Erläuterung zum Stiftungszweck

Die genannten Zwecke sollen insbesondere erreicht werden durch Durchführung und Förderung wissenschaftlicher Forschungsarbeiten auf folgenden Gebieten:
a) Probleme der nationalen und internationalen Gewerkschaftsarbeit, beispielsweise durch Untersuchungen über die Geschichte und Theorie der nationalen und internationalen Arbeiterbewegung;
b) der Gedanke der Völkerverständigung;
c) das Ziel der sozialen Gerechtigkeit;
d) die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen einschließlich des Umweltschutzes;
e) die Angleichung der Arbeits- und Lebensbedingungen in Ost- und West-Deutschland;
f) die Entwicklung demokratischer Arbeitsbeziehungen in Ost- und West-Europa.
g) Arbeits- und Sozialrecht.

Die Stiftung wird die Ergebnisse der wissenschaftlichen Forschungsarbeiten der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.

(3) Die Stiftung kann eine international orientierte Begegnungsstätte zur Förderung der oben genannten Stiftungszwecke durch Abhaltung von Vorträgen, Tagungen und Diskussionsveranstaltungen betreiben.

(4) Die Stiftung kann einen Medienpreis für kritischen Journalismus verleihen und medienkritische Veranstaltungen durchführen.

(5) Die Stiftung kann Einrichtungen der wissenschaftlichen Forschung selbstlos betreiben, sofern sie mit dem Stiftungszweck in Einklang stehen.

(6) Die Stiftung kann als Trägerin das Stiftungsgeschäft unselbständiger Stiftungen annehmen und ihr dazu treuhänderisch übergebenes Vermögen zweckentsprechend verwalten.

Gemeinnützigkeit

Die Gemeinnützigkeit ist anerkannt.

Errichtungsdatum

03.08.1972

Antragsmöglichkeit

Antragstellung: Die Einreichung eines Projektantrages ist jederzeit möglich und muss nach Struktur aufgebaut sein, die auf folgender Seite abrufbar ist: http://www.otto-brenner-stiftung.de/wissenschaftsportal/projektantragsverfahren

Stifter/in

Die Otto Brenner Stiftung (OBS) ist die Wissenschaftsstiftung der IG Metall mit Sitz in Frankfurt am Main. Ihre Gründung datiert auf das Jahr 1972, dem Todesjahr des ehemaligen 1. Vorsitzenden der IG Metall, Otto Brenner.

Durch die deutsche Einheit flossen der OBS 1997 beträchtliche Mittel aus dem Liquidationserlös der IG Metall der DDR zu. Deshalb wurde der Stiftungszweck erweitert und es konnten neue Arbeitsschwerpunkte innerhalb der „Zustiftung Ost“ entwickelt werden.
Im Jahr 2004 wurden die Mittel der Stiftung durch die IG Metall nahezu verdoppelt. Heute stehen der Stiftung für ihre Arbeit aus der „Zustiftung Ost“ und der „Zustiftung Vorstand“ annähernd gleichhohe Erträge aus dem Stiftungsvermögen zur Verfügung.
In den Anfangsjahren förderte die OBS vor allem arbeitsrechtliche Publikationen. Nach 1997 wurden verstärkt Projekte zu ostdeutschen Fragestellungen entwickelt und umgesetzt. Seit 2004 konnten die Themenfelder der Stiftungsarbeit insgesamt stark ausgeweitet werden.
Dies ermöglicht es der Stiftung, sich heute breiter in der Öffentlichkeit zu präsentieren (z.B. durch den „Otto Brenner Preis für kritischen Journalismus“) und den gesellschaftlichen Diskurs durch Veranstaltungen und Publikationen nachhaltiger anzuregen.

Spenden/Zustiftungen

Für Spenden mit zweckgebundenem Verwendungszweck zur Förderung von Wissenschaft und Forschung zu den Schwerpunkten:
Förderung der internationalen Gesinnung und des Völkerverständigungsgedankens

Konto: 905 460 03 (IBAN: DE11 5005 0000 0090 5460 03)
BLZ: 500 500 00 (BIC: HELA DE FF)
Bank: HELABA Frankfurt/Main

Für Spenden mit zweckgebundenem Verwendungszweck zur Förderung von Wissenschaft und Forschung zu den Schwerpunkten:
Angleichung der Arbeits- und Lebensverhältnisse in Ost- und Westdeutschland (einschließlich des Umweltschutzes),
Entwicklung demokratischer Arbeitsbeziehungen in Mittel- und Osteuropa,
Verfolgung des Zieles der sozialen Gerechtigkeit.

Konto: 905 460 11 (IBAN: DE86 5005 0000 0090 5460 11)
BLZ: 500 500 00 (BIC: HELA DE FF)
Bank: HELABA Frankfurt/Main

Stiftungsvermögen

Keine Angaben

Sitz/Geschäftsstelle

Otto Brenner Stiftung
Wilhelm-Leuschner-Straße 79
60329 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 66932526
Telefax: +49 (0)69 66932786
E-Mail: Link-Iconinfo [At] otto-brenner-stiftung [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.otto-brenner-stiftung.de
Ansprechpartner
Jupp Legrand, Geschäftsführer
Telefon:069-6693-2810
Telefax:069-6693-2786