Logo FRANKFURT.de

Kraft-Wärme-Kopplung mit regenerativen Energieträgern

Logo CHP goes green© Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

EU Projekt: CHP Goes Green

Das Projekt "CHP Goes Green" wird aus dem EU-Programm „Intelligent Energy Europe“ gefördert und von der Berliner Energieagentur geleitet. Es strebt den verstärkten Einsatz von regenerativen Energieträgern in Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung an.

Hierfür werden in den ausgewählten Projektstädten Berlin, Frankfurt, Hannover, Graz, Paris, Lyon und Riga regionale Kampagnen durchgeführt und relevante Akteure aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung informiert und vernetzt.

Ferner werden die jeweiligen regionalen ökonomischen und rechtlichen Rahmenbedingungen analysiert, gute Beispiele bekannt gemacht, Machbarkeitsstudien erstellt, KWK-Anlagen in Kombination mit erneuerbaren Energien initiiert und Partner in weiteren europäischen Regionen geschult.

Die Projektlaufzeit endet im Juni 2013.