Logo FRANKFURT.de

26.04.2016

Neu: Stromspiegel für Deutschland

Mit dem neuen „Stromspiegel für Deutschland 2016″, der vom Bundesumweltministerium veröffentlicht wurde, liegt nun eine umfassende Datensammlung vor, die Haushalten bei der Einordnung des eigenen Stromverbrauchs helfen kann.

Die Vergleichstabelle und das Online-Tool helfen Stromverbrauchern dabei, eine Einschätzung darüber zu erhalten, ob sie im Vergleich zu anderen Haushalten beim Stromverbrauch eher gut aufgestellt sind oder ob noch deutliches Verbesserungspotential besteht. Mit dem Online-Tool erhält man in nur drei Schritten schnell das persönliche Ergebnis:

1) Auf der aktuelle Stromrechnung den jährlicher Stromverbrauch nachlesen. Dieser ist in Kilowattstunden (kWh) angegeben.

2) In der Vergleichstabelle die für passende Zeile – abhängig von Gebäudetyp, Warmwasserbereitung und Haushaltsgröße suchen.

3) Den Wert auf der eigenen Stromrechnung mit den Vergleichswerten des Stromspiegels vergleichen.

Vergleichstabelle hilft dabei, den persönlichen Stromverbrauch besser einzuordnen

Für den Stromspiegel wurden verschiedene Verbrauchskategorien geschaffen, in die der persönliche Stromverbrauch eingeordnet werden kann. Faktoren wie Haushaltsgröße, Gebäudetyp oder die Art der Warmwasserbereitung werden bei der Einordnung berücksichtigt. Die Vergleichsdaten basieren auf 144.000 Verbrauchsdaten von Haushalten in Deutschland, die im Rahmen der Datenerhebung von verschiedenen Partnern erfasst wurden.

Die Einordnung und der Vergleich des eigenen Stromverbrauchs mit dem Stromverbrauch ähnlicher Haushalte ist ein wichtiger erster Schritt, um in das Thema Stromsparen einzusteigen. Wer mehr Strom verbraucht wie vergleichbare Haushalte, sollte handeln.

Strom sparen hilft dem Klima und dem Geldbeutel

Stromsparmaßnahmen leisten nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Meist sind auch große finanzielle Einsparungen möglich, die die Haushaltskasse nachhaltig aufbessern. Übrigens lässt sich auch mit sehr einfachen und kostengünstigen Maßnahmen oft schon viel bewirken. So führen Sofortmaßnahmen wie der Einsatz von energieeffizienter Beleuchtung oder von schaltbaren Steckdosenleisten direkt zu einer merklichen Stromeinsparung und rechnen sich deshalb oft schon nach sehr kurzer Zeit.

Den Link zum Stromspiegel mit Vergleichstool finden Sie am rechten Seitenrand. Ebenso einen Link auf den Blog von Frankfurt spart Strom. Dort finden Sie zahlreiche Stromspartipps.

Bildunterschrift: Fotolia/Datei: #65562259 | Urheber: Monika Wisniewska