Logo FRANKFURT.de
Tabelle Personendaten
Prof. Dr. Johannes Harsche
Personendaten:
Prof. Dr. Johannes Harsche (CDU)
 
Beruf:  Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Geburtstag:  07.04.1966
Geburtsort:  Gießen
Adresse:Adelonstraße 13
65929 Frankfurt am Main
Mobil privat:+49 (0)171 7818088
E-Mail privat:Link-Iconjohannes.harsche [At] agrar.uni-giessen [Punkt] de
Funktionen:Mitglied des Präsidiums; Mitglied des Ausschusses für Soziales und Gesundheit; Mitglied des Verkehrsausschusses; Mitglied des Sonderausschusses "Dom-Römer"; Mitglied des 2. Akteneinsichtsausschusses "Nutzung öffentlicher Flächen"
Zuständig für:Unterliederbach, Zeilsheim, Schwanheim, Griesheim, Höchst, Nied, Sindlingen, Sossenheim
Ortsbeirat 6
Biographie
Katholisch, ledig, geboren am 7. April 1966 in Gießen.
1985 Abitur am Landgraf-Ludwigs-Gymnasium in Gießen.
1985 bis 1987 Berufsausbildung zum Bankkaufmann bei der Dresdner Bank AG Filiale Gießen.
1987 bis 1988 Wehrdienst bei der 3. Batterie / Panzerartilleriebataillon135 in Wetzlar.
1988 bis 1992 Studium der Volkswirtschaftslehre an der Georg-August-Universität Göttingen und der Justus-Liebig-Universität Gießen (Abschluss: Diplom-Volkswirt).
1990 bis 1997 Studium der Agrarwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen, der University of Edinburgh und der École Supérieure d`Agriculture d`Angers (Abschluss: Diplom-Ingenieur agr.).
1990 bis 1996 Studienbegleitende Berufstätigkeit beim Konzernstab Kredite der Dresdner Bank AG Zentrale Frankfurt am Main.
1997 bis 2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Justus-Liebig-Universität Gießen.
2001 Promotion zum Dr. agr.
2007 Habilitation; venia legendi für das Fachgebiet "Agrarökonomie".
2007 bis 2014 Privatdozent an der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Seit 2007 Dozent an der Frankfurt School of Finance & Management;
seit 2012 Dozent an der Technischen Hochschule Mittelhessen.
Seit September 2014 außerplanmäßiger Professor an der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Seit 2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Wirtschafts- und Regionalforschung einer Wirtschaftsförderungsinstitution, seit 2010 im Betriebsrat.
Seit 1986 Mitglied der CDU.
2004 bis 2005 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Gießen.
Mitglied des Vorstands des CDU-Stadtbezirksverbands Höchst-Unterliederbach und des Kreisvorstands der CDA Frankfurt am Main.

Weitere ehrenamtliche Tätigkeiten, u. a. im kirchlichen Bereich (seit 1982) und als Sozialbezirksvorsteher in Frankfurt-Höchst (2007 bis 2012).

Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Frankfurt am Main seit 2013.

Stand: 11.03.2019