Logo FRANKFURT.de

Kunst

Martin Feldbauer

Spezifikation #36: Wir sind lieber böse als dumm

Immer mehr setzt sich das Bewusstsein durch, dass Gesellschaft anhand mathematischer Modelle beschreibbar und formbar ist. Es scheint befremdlich, wie unser Sozialverhalten anhand der Auswertung großer Datenmengen modellierbar geworden ist. Die Macht der Algorithmen ist letztendlich eine der Mathematik, Statistik und Ökonomie. Wirtschaftliches Denken hat dabei Priorität und Fetischcharakter, Spiritualität wird meist völlig ausgeklammert. Martin Feldbauer studierte an der Städelschule, war Mitglied des Frankfurter Labels „Phantombüro“, einer Künstlergruppe, die in den 90er Jahren zahlreiche Projekte im öffentlichen Raum verwirklichte. Das Konzept der Künstlerkooperation hat einen wichtigen Stellenwert in Feldbauers Schaffen - Leitmotiv und roter Faden in seinem Werk sind Statistiken. In dieser Solo-Ausstellung setzt er die Intuition und das Spielerische dem eher spröden Thema Statistik entgegen und entlockt so dem Wissenschaftlichen seines Themas einen Zauber, der uns fast vergessen lässt, dass es hier im Grunde um eine höchst spannende aber auch bedrohliche Lage unserer persönlichen Freiheit geht.21.12.19-8.1.20 Galerieferien


Feld + Haus
bis 18.01.2020

Veranstaltungsort
Feld + Haus
Gartenstraße 47
60596 Frankfurt – Sachsenhausen
Telefon:069/21921538
E-Mail:Link-Icon feld+haus [At] feld-haus [Punkt] com
Internet:Link-Iconwww.feld-haus.com