Logo FRANKFURT.de

BNE Lernort mit Auszeichnung 2017/2018: Bildungsraum GrünGürtel Frankfurt am Main

Bundesministerium für Bildung und Forschung und Deutsche UNESCO-Kommission ehren den Bildungsraum GrünGürtel als Bildungsinitiative für nachhaltige Entwicklung

„Der Bildungsraum GrünGürtel in Frankfurt zeigt in vorbildlicher Weise, wie BNE in die Breite getragen wird. Das Bildungsprogramm „Entdecken, Forschen und Lernen im GrünGürtel“ erreicht jährlich über 20.000 Lernende jeden Alters. Die vielfältigen Lernstationen bieten Kindern und Jugendlichen zahlreiche Möglichkeiten, Lernerfahrungen zu sammeln. Der Bildungsraum verkörpert ein Beispiel gelebter nachhaltiger Entwicklung.“
Mit dieser Begründung zeichneten das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche UNESCO-Kommission den Bildungsraum GrünGürtel Frankfurt am Main am 27. November 2017 in Berlin aus.

Vorreiter bei der Umsetzung der Agenda 2030

Insgesamt 29 Lernorte, 28 Netzwerke und 6 Kommunen überzeugten die Jury von der hohen Qualität ihres Engagements für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Als Vorreiter leisten sie einen beispielhaften Beitrag zur Umsetzung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und des UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland. Auf der Seite www.bne-portal.de stellen sich die Ausgezeichneten vor. Sie erhalten das Logo des Weltaktionsprogramms für ihre Arbeit und profitieren vom Austausch mit anderen Akteuren und Initiativen. Darüber hinaus bieten die Freie Universität Berlin und die Deutsche UNESCO-Kommission eine Beratung zur Weiterentwicklung der Initiativen an.

Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

Nachhaltige Entwicklung bedeutet Menschenwürde und Chancengerechtigkeit für alle in einer intakten Umwelt zu verwirklichen. Bildung ist für eine nachhaltige Entwicklung zentral. Sie versetzt Menschen in die Lage, Entscheidungen für die Zukunft zu treffen und abzuschätzen, wie sich eigene Handlungen auf künftige Generationen oder das Leben in anderen Weltregionen auswirken. In der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und dem UNESCO-Weltaktionsprogramm (2015-2019) ist die Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung als Ziel für die Weltgemeinschaft festgeschrieben.