Logo FRANKFURT.de
Logo DER MAGISTRAT der Stadt Frankfurt am Main

Personal- und Organisationsamt


Für das Sachgebiet Betriebliches Gesundheitsmanagement suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Oberamtsrätin/-rat

Tabelle Stellenausschreibung eine/n Oberamtsrätin/-rat
Bezahlung:BesGr. A 13s BesO
Tätigkeit:Grundsatzsachbearbeitung im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement sowie bzgl. der Belange von Beschäftigten mit Schwerbehinderung; Erarbeiten und Weiterentwickeln von Konzepten, Handlungs-empfehlungen und vergleichbaren Regelungen; Koordinieren und Weiterentwickeln der Kommunikationsstrukturen in Bezug auf die Netz-werkarbeit sowie das Beraten der Ämter und Betriebe; Leiten von und Mitarbeit in entsprechenden ämterübergreifenden Arbeitsgruppen und Gremien; Unterstützen des Arbeitsschutzausschusses der Stadt Frank-furt am Main sowie des Arbeitskreises Betriebliche Gesundheitsförderung; Beraten und Unterstützen der Ämter und Betriebe in den genannten Arbeitsbereichen; Vertreten der Sachgebietsleitung.
Anforderungen:Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder vergleichbare Qualifikation (bevorzugt. einschlägiger Bachelor-Studiengang mit dem Studienschwerpunkt Betriebliches Gesundheitsmanagement); fundierte Kenntnisse in Bereichen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie der Belange von Beschäftigten mit Schwerbehinderung; mehrjährige einschlägige Berufserfahrung idealerweise im öffentlichen Dienst oder einer Non-Profit-Organisation; Kenntnisse im Projektmanagement und in der Organisation von Gruppenarbeit; ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeit; Innovationsfähigkeit; Verhandlungsgeschick; Durchsetzungsvermögen; gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise; überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft; Teamfähigkeit; ausgeprägtes Serviceverständnis; praktische Erfahrungen im Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen; interkulturelle Kompetenz.
Hinweise:Bei Nichterfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist die Beschäftigung im Arbeitsverhältnis nach EGr. 12 TVöD möglich.

Die Stadt Frankfurt am Main strebt an, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Die Stadt Frankfurt bietet derzeit ein gefördertes Jobticket des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (mit Eigenbeteiligung) an. Dabei handelt es sich um eine freiwillige und jederzeit widerrufbare Leistung der Stadt Frankfurt am Main.

Weitere Auskunft erteilt Ihnen:

Herr Stadler
Telefon: ++49 (0)69 / 212 34228
Bewerbungsschluss:  19.09.2014
Ihre Bewerbung
richten Sie an:

Magistrat der Stadt
Frankfurt am Main
Personal- und Organisationsamt
-11.11-
Bethmannstraße 3
60311 Frankfurt am Main
oder per E-Mail an 11.11@stadt-frankfurt.de


Kennziffer  Z10220/0640