Logo FRANKFURT.de

Tel Aviv - Yafo

Skyline der Partnerstadt Tel Aviv, © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.
Gemeißeltes in Tel Aviv, © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.
Tel Aviv bei Nacht © Stadt Frankfurt am Main<br />
Dieses Bild vergrößern.

Städtefreundschaft seit 3. März 1980

"Heimliche Hauptstadt" des Landes

Lage

Die Stadt liegt direkt am Mittelmeer und besitzt einen kilometerlangen Badestrand

Einwohner

Stadt: 405.300 (Stand 2012)
Metropolitaen area: 3,85 Millionen

Bedeutung

Tel Aviv ist die modernste Stadt des Nahen Ostens und zugleich wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Staates Israel. 1909 vom ältesten Stadtteil Yafo (= Jaffa) aus gegründet, ist sie heute eine der größten Städte des Landes. Nirgendwo sonst in der Region gibt es ein so abwechslungsreiches Unterhaltungsangebot, so viele Galerien, Konzerte und Kinos - kurzum: hier pulsiert das Leben.

Kultur

Zahlreiche Museen, Synagogen und Moscheen, Israel-Philharmonic-Orchestra, Oper, Universität, Israelisches Ballett, mehrere Theater

Sehenswertes

Die Skyline Tel Avivs wird von den an der Strandpromenade aufgereihten Hotelbauten bestimmt. Daneben gibt es eindrucksvolle Ensembles der Bauhaus-Architektur. Der historische Stadtteil Yafo mit Uhrturm und Fischereihafen erscheint dagegen wie eine Märchenstadt aus 1001 Nacht: Übereinander gebaute und gegeneinander versetzte Mauern und Türme bilden eine bunte Atmosphäre mit malerischen Gassen, Künstlerquartieren, Galerien, Cafés und Restaurants. Ein Besuch lohnt sich im:
• Diaspora-Museum Beth Hatefutzot
• Harry-Oppenheimer-Diamond-Museum
• Tel Aviv Museum of Art
• Eretz Israel Museum
• Yehoshua-Park
• Stadtteil Newe Zedek
In Hadar Yossef gibt es einen Frankfurt-Park.