Logo FRANKFURT.de

Stadtmodell von Frankfurt

Die Stadt von oben

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, aus der Vogelperspektive auf Frankfurt zu schauen? Und von oben auf die Hochhäuser, den Main mit seinen Brücken und die Zeil zu sehen? Im frei zugänglichen Atrium des Planungsdezernats in der Kurt-Schumacher-Straße 10 können Besucherinnen und Besucher die Stadt im Maßstab 1:500 betrachten. Zwei Millimeter im Modell entsprechen einen Meter in der Realität. 1960 wurde mit dem Bau eines Arbeitsmodells für die Innenstadt begonnen. Seitdem wird es kontinuierlich erweitert und ausgebaut, so dass es sich im Laufe der Jahre zu einem imposanten Ausstellungsmodell entwickelt hat.

Auf einer Fläche von 54 Quadratmeter (9,60 m x 5,60 m) wird ein weiträumiger Ausschnitt der Innenstadt beiderseits des Mains dargestellt. Besonders sehenswert ist das Hochhaus-Cluster des Bankenviertels. Stadtplaner, Architekten und Investoren nutzen dieses Modell zur Visualisierung von städtebaulichen Planungen und zur Abwägung von speziellen Aspekten, beispielsweise der Einschätzung von Verschattungen.

Öffnungszeiten des Atriums des Planungsdezernats (gleich links vom Empfang): Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 18 Uhr

Stadtteil

Altstadt