Logo FRANKFURT.de

Alte Oper

Hinter der Hauptwache dann links in die Bibergasse und die Große Bockenheimer Straße (Freßgass`), auf der wir schnurstracks zur Alten Oper gelangen. Gehen Sie mal rein und lassen Sie sich im „Alten Foyer“ beeindrucken von der Pracht, mit der Richard Lucae einst gar die Oper von Paris und Dresden zu übertreffen suchte.

Das von 1873-80 errichtete Gebäude wurde - nachdem es im Zweiten Weltkrieg den Bomben zum Opfer gefallen war - in den Jahre 1976-81 wiederaufgebaut/restauriert. Ein Café im Inneren der Alten Oper lädt zur stilvollen Kaffeepause ein.

  • Repräsentationsbau der Neurenaissance von 1873-80 nach Entwurf von R. Lucae auf gleichzeitig gestaltetem Platz
  • Hauptfront nach Süden gestuft, übergiebelt und mit reicher Bauplastik
  • Inneres nach Zerstörung größtenteils 1976-81 modern erneuert

Baujahr

1873-80

Architekt

R. Lucae

Adresse

Alte Oper Gebäude
Alte Oper Frankfurt Konzert- und Kongresszentrum GmbH
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

Anfahrtsbeschreibung
U 6-7 Alte Oper

vorherige Station 19 nächste