Logo FRANKFURT.de

Rententurm

Wir kehren um zum Römerberg, werfen dabei kurz noch einen Blick auf den Rententurm (erbaut 1456) rechts an der Ecke. Hier saß ein einnehmendes Wesen: der Rentmeister, der die Hafengebühr kassierte. Heute ist der Turm ein Teil des historischen museums frankfurt.

  • romanischer Palast
  • Turm und Palastkapelle mit Apsiserker der Stauferzeit um 1160 als Rest eines königlichen Burghofes als Ersatz der Karolingerpfalz
  • jetzt Teil des Historischen Museums
  • flußabwärts schließt sich der Burnitzbau in Formen des romantischen Klassizismus von 1842 an, der Entwurf stammt von R. Burnitz
  • es folgt der barocke Bernusbau von 1715-17 nach Plan von B. Kirnde mit Giebelfassaden
  • Rententurm: spätgotischer Wehrturm von 1456 nach E. Friebergers Entwurf – Teil der ehem. Stadtbefestigung am Main

Baujahr

um 1160, 1715-17, 1842

Architekt

B. Kirnde; R. Burnitz

Adresse

Rententurm
Fahrtor 2
60311 Frankfurt am Main

Anfahrtsbeschreibung
U 4/5, Linie 11/12 Römer

vorherige Station 5 nächste