Logo FRANKFURT.de

Sauberhaftes Hessen

Die Kampagne "Sauberhaftes Hessen" des Hessischen Umweltministeriums wirbt für mehr Sauberkeit in Stadt und Land. Um dies zu erreichen, aktiviert und vereint "Sauberhaftes Hessen" die unterschiedlichsten gesellschaftlichen Gruppen. Die Stadt Frankfurt am Main ist einer der vielen Kooperationspartner.

Plakate, Anzeigen, Broschüren und eine Internetpräsentation sollen für Sauberkeit auf öffentlichen Wegen und Plätzen, in Parks und Wäldern werben. Müll-Sammelaktionen werden für Schulklassen, Vereine und Gruppen initiiert, damit möglichst viele Bürger die Problematik hautnah erleben und anderen Mitbürgern zeigen, dass etwas gegen die Vermüllung getan werden muss.

Die Kampagne wurde am 25. Mai 2002 durch den hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch und Oberbürgermeisterin Petra Roth im Rahmen eines "Großputztags" in Frankfurt-Höchst eröffnet. Zum Auftakt durchkämmten rund 100 Bürgerinnen und Bürger, Schüler und Vereinsvertreter die Höchster Grünanlagen und Straßen nach Müll. Hierbei sind rund 40 Kubikmeter Müll zusammen gekommen !

Frau Roth begrüßte die Kampagne des Landes und sieht darin eine sinnvolle Unterstützung der kommunalen Aktivitäten.