Logo FRANKFURT.de

Saubermäuse in der Albrecht-Dürer-Schule

Grundschüler sagen dem Müll den Kampf an

Man muss sich manchmal schon sehr wundern, was manche Leute so alles "verlieren", wenn sie spazieren gehen: Schuhe, Socken, PC-Festplatten und sogar ganze Betten. Das alles findet sich jedenfalls im Sossenheimer Unterfeld am Wegesrand.

Die Dritt- und Viertklässler der Albrecht-Dürer-Schule in Sossenheim mochten sich dies eines Tages nicht mehr mit ansehen - schließlich verbringen sie jede Woche ihre Bewegungsstunde im Unterfeld. Und so regten sie bei ihrer Lehrerin, Brigitte Högermeyer, an, dass man doch mal diesen Müll einsammeln könne, den rücksichtslose Zeitgenossen im Landschaftsschutzgebiet verteilen.

Aus der ersten Sammel-"Aktion" hat sich eine feste Einrichtung entwickelt, die wir zusammen mit der FES durch Handschuhe und Picker-Zangen unterstützen konnten. Auch bei der Organisation der Abfuhr des gesammelten Mülls konnten wir die Schule helfen, denn einige der gefundenen Teile sind einfach zu groß, um sie in den Schulmülltonnen zu entsorgen (und da gehören sie ja auch nicht hin).

An weiterer Unterstützung konnten wir der Schulleiterin, Frau Preusche-Glebocki, ausserdem einen Handkarren zusagen, damit die fleißigen Umweltschützer den gesammelten Müll nicht immer schleppen müssen.

So lobenswert das Engagement der Schüler auch ist - für die Zukunft wünschen sich alle Beteilgten, dass es wieder möglich ist, das Sossenheimer Unterfeld zu genießen, ohne ständig auf herumliegenden Unrat zu stoßen.

P.S.: Warum "Saubermäuse"? Das Maskottchen der Albrecht-Dürer-Schule ist Herr Albrecht D-Punkt, eine Maus mit geradezu fantastischen Eigenschaften.