Logo FRANKFURT.de

Mauersegler

Apus apus

Lebensraum und Besonderheiten des Mauerseglers
Mauersegler kommen aus Afrika und sind ausschließlich zum Brüten in Deutschland. Dafür reisen sie über 10.000 Kilometer weit. Sie verbringen fast ihr gesamtes Leben rastlos in der Luft und legen jedes Jahr rund 200.000 Kilometer zurück. Sie jagen Insekten, balzen, paaren sich und schlafen sogar im Flug. Mauersegler sind langlebige und ortstreue Vögel. Sie kommen viele Jahre in die Gegend ihres Brutplatzes zurück.

Warum ist der Mauersegler gefährdet?
Der Mauersegler ist ein typischer Bewohner unserer Siedlungen. Er ist ein Höhlenbrüter und baut sein Nest am Liebsten in Spalten, Ritzen, Nischen, Hohlräumen und Lücken direkt unter dem Dach und an Hausfassaden. Jedoch gehen ihm die Nistplätze allmählich aus. Dies liegt daran, dass Altbauten saniert und damit abgedichtet werden und Neubauten von vornherein hermetisch abgeriegelt sind. Finden die Vögel dort keine Nistmöglichkeiten mehr, verschwinden sie langsam aus unseren Städten und Dörfern.

Ist der Mauersegler geschützt?
Durch das Bundesnaturschutzgesetz ist der Mauersegler besonders geschützt sowie durch die Vogelschutzrichtlinie der EU. Auf Grund seiner Gefährdung wurde er vom Naturschutzbund (NABU) und vom Landesbund für Vogelschutz (LBV) zum Vogel des Jahres 2003 erklärt.

Initiative zum Schutz des Mauerseglers
Ein wichtiger Schritt zum wirksamen Schutz ist die Kenntnis von bestehenden Niststätten. Daher haben BUND, NABU und die Deutsche Gesellschaft für Mauersegler in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Vogelschutzwarte, der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt und dem Umweltamt Frankfurt am Main die „Segler – Initiative“ gegründet. Es werden gemeldete Nester kartiert, Vorortbesichtigungen und Bestandsaufnahmen gemacht und Ratschläge für die langfristige Erhaltung und den Schutz von Nistplätzen gegeben.
Bitte melden Sie uns Nistplätze von Mauerseglern!

Meldungen an
 
Link-IconHeidi Wieduwilt BUND Kreisverband Frankfurt
Telefon:+49 (0)69 30 25 35
E-Mail:Link-Iconheidi.wieduwilt [At] bund [Punkt] net
Ansprechpartner
 
Link-IconUmwelttelefon
Telefon:+49 (0)69 212 39100
Telefax:+49 (0)69 212 39140
E-Mail:Link-Iconumwelttelefon [At] stadt-frankfurt [Punkt] de