Logo FRANKFURT.de

Großblütiger Fingerhut

Digitalis grandiflora

SCHUTZ UND GEFÄHRDUNG

  • Anlage I der Bundesartenschutzverordnung ("besonders geschützt").
  • Besonders geschützt nach Bundesnaturschutzgesetz
  • Rote Liste Hessen Region Südwest 3
  • Vorwarnliste Hessen


LEBENSRAUM
Staudengesellschaften und Grasfluren auf warm-trockenen, basenreichen, besonnten Standorten, gern auf skelettreichen Böden.

VORKOMMEN IN FRANKFURT AM MAIN
Selten im Bereich wärmebegünstigter, skelettreicher Strassen- und Eisenbahnböschungen im südlichen Stadtgebiet (u. a. Hinkelstein-Schneise im Unterwald, Autobahnanschlußstelle Frankfurt-Süd).

GEFÄHRDUNGSFAKTOREN
Beseitigung von Saumbiotopen an Wald- und Gebüschrändern, Zuwachsen (Verbuschung) offener Biotope.