Logo FRANKFURT.de

Gelbe Schwertlilie

Iris pseudacorus

SCHUTZ UND GEFÄHRDUNG

  • Anlage I der Bundesartenschutzverordnung ("besonders geschützt").
  • Besonders geschützt nach Bundesnaturschutzgesetz


LEBENSRAUM
Feuchte bis nasse oder wechselnasse, meist basen- und nährstoffreiche Böden. Bevorzugt an sonnigen bis halbschattigen Standorten an Ufern von Gewässern, in Verlandungsröhrichten, Großseggenriedern oder auch in Sumpfwäldern.

VORKOMMEN IN FRANKFURT AM MAIN
Zerstreut bis häufig in Gräben, an Bach- und Flussufern sowie in Altarmen, z.B. im Bereich von Nidda, Sulzbach, Eschbach, Westerbach und Kalbach, am Main südwestlich von Fechenheim, im Niedwald, im Ostpark sowie in der Parkanlage Erlenbruch.

GEFÄHRDUNGSFAKTOREN
Räumung von Still- und Fliessgewässern.