Logo FRANKFURT.de

Der Frankfurter Kranz

Ein leckerer Frankfurter Kranz, #c schnuppschnuess.typepad.com/manzfred/2007/11/frankfurter-kra.html
Dieses Bild vergrößern.

Rezept für eine süße Tortenspezialität

(pia) Der Frankfurter Kranz ist die Frankfurter Tortenspezialität schlechthin. In einer Kranzform gebacken und mit Buttercreme, Konfitüre, Krokant und Kirschen zubereitet, schmeckt er am besten, wenn er vor dem Verzehr noch einen Tag lang gut durchziehen kann.

Für eine Torte wird benötigt:

Teig:
125 Gramm Butter
150 Gramm Zucker
4 Eier
1/2 Zitrone, davon die abgeriebene Schale
100 Gramm Speisestärke
120 Gramm Mehl
1 Teelöffel Backpulver
Eine Prise Salz

Creme:
Eine Packung Vanille-Puddingpulver
500 Milliliter Milch
100 Gramm Zucker
250 Gramm Butter
2 Esslöffel Kirschwasser

Verzierung:
200 Gramm Zucker
200 Gramm Mandeln
7 kandierte Kirschen, halbiert
1 Esslöffel Butter

Zubereitung:
Die Butter, den Zucker, die Eier und die Zitronenschale mit dem Salz in einer Schüssel mit dem Handrührer so lange schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Die Speisestärke, das Mehl und das Backpulver in einer Schüssel mischen und unter den Ei-Schaum rühren. Eine Kranz-Form mit Butter ausstreichen, Paniermehl hineinstreuen, in der Form verteilen, den Teig einfüllen und glatt streichen.

Im auf 180°C vorgeheizten Backofen 50 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Form nehmen. Einige Stunden stehen lassen und dann zweimal quer durchschneiden. Für die Creme aus Puddingpulver, Milch und Zucker nach der Packungsanweisung einen Vanillepudding kochen. Vom Herd nehmen und unter Rühren mit dem Schneebesen abkühlen lassen.

Die Butter in einer Schüssel mit dem Handrührer schaumig schlagen. Dann den Pudding esslöffelweise hinzugeben, das Kirschwasser angießen und dabei weiterrühren. Den Kranz mit zwei Drittel der Creme füllen und wieder zusammensetzen, innen und außen dünn mit Creme bestreichen.

Für die Verzierung die Butter in einer Pfanne erhitzen und den Zucker darin hellbraun werden lassen. Die Mandeln unterrühren, die Masse auf eine gefettete Aluminiumfolie gießen, möglichst glatt streichen und erkalten lassen. Den so bereiteten Krokant von der Folie lösen, mit einem Messer fein zerkleinern und den Kranz damit bestreuen. Die restliche Creme als Rosetten aufspritzen und mit den Kirschenhälften garnieren.

Diese und viele weitere süße und herzhafte Rezepte finden Sie in dem Buch "Frankfurter Küchenbibel. Die ultimative Rezeptsammlung", erschienen 2010 im Verlag Gebrüder Kornmayer; ISBN 978-3-938173-71-8

Wer mehr über die Geheimnisse und die Herkunft des Frankfurter Kranzes wissen möchte, sollte in unser neues Video "Die Tausend Wunder von Frankfurt" reinklicken.