Logo FRANKFURT.de

Die Stiftung Deutsche Sporthilfe

Die Deutsche Sporthilfe fördert Talente und Könner in über 40 Sportarten. Weltbekannte Sportler wie Timo Boll, Dirk Nowitzki und Franziska van Almsick wurden als Jugendliche von der Deutschen Sporthilfe gefördert. Seit ihrer Gründung im Jahr 1967 hat sich die Deutsche Sporthilfe zur erfolgreichsten privaten Sportförderorganisation Europas entwickelt. Sie leistet finanzielle sowie ideelle Hilfe und übernimmt soziale Verantwortung.

Die Stiftung Deutsche Sporthilfe hat ihre Tätigkeit mit den drei Leitbegriffen "Leistung. Fairplay. Miteinander." verbunden - in der Überzeugung, dass diese drei zentralen Werte auch dem Zusammenleben in Gesellschaft und Wirtschaft besondere Qualität verleihen können.

Die Stiftung Deutsche Sporthilfe steht für die Aussage, dass der Sport mit seiner integrativen Kraft eine gesellschaftspolitische Aufgabe hat. Die Deutsche Sporthilfe streitet für die Integrität des Sports und glaubt an Athleten als Vorbilder. Sie setzt sich ein für den Transfer sportlicher Werte in die Gesellschaft. Mit diesen Zielen vor Augen wirbt sie um die Hilfe möglichst vieler Partner: Unternehmen, Medien, Sportverbände, Athleten, Spender ...


Für mehr Information nutzen Sie bitte den Link in der rechten Spalte.

Das Logo der Stiftung Deutsche Sporthilfe  © Stiftung Deutsche Sporthilfe
Dieses Bild vergrößern.