Logo FRANKFURT.de

Internationales Festhallen-Reitturnier

19. bis 22. Dezember 2019

Vier Tage Pferdesport auf höchstem Niveau in vorweihnachtlicher Atmosphäre: Ein hochkarätiges Teilnehmerfeld findet sich jedes Jahr im Dezember in der weihnachtlich geschmückten Festhalle ein zu hochklassigen Dressur- und Spring-Wettbewerben.

Auch 2019 finden in der Dressur wieder u.a. eine Grand Prix-, eine Grand Prix Special-und eine Grand Prix Kür-Prüfung statt, im Springen stehen Weltranglisten-Springprüfungen Kl. S*** im Programm.

Am Freitag Abend kann sich das Publikum wieder auf das beliebte "Jump&Drive" freuen.
Und wie jedes Jahr erhalten auch Nachwuchsreiterinnen und -reiter sowie Nachwuchspferde die Möglichkeit ihre Fähigkeiten in der Festhalle vorzuführen.

Internationales Festhallen Reitturnier 2016, Reiter am 'Sportstadt-Frankfurt-Sprung' © Stefan Lafrentz
Dieses Bild vergrößern.

Traditionell gibt es eine besondere Attraktion gleich zum Auftakt des Festhallen-Turniers: Am Donnerstag haben hessische Reitvereine die Gelegenheit, beim "Schauwettkampf der hessischen Reitvereine präsentiert vom Land Hessen" ihr Können einem großen Publikum zu zeigen. Hier können auch junge Reit-Talente aus der Umgebung Festhallenluft schnuppern.

Dies schafft eine besondere Verankerung dieses Turniers in der Region. So ist das Festhallen-Reitturnier „nicht nur Turnier in Hessen, sondern auch eines für Hessen“.

Weitere Informationen bieten der Link sowie das vorläufige Programm in der rechten Spalte.