Logo FRANKFURT.de

Frankfurter Sportgala

Am 21. November 2020

Im Rahmen der Frankfurter Sportlerehrung werden Sportlerinnen und Sportler, die für einen Frankfurter Verein starten oder ihren Wohnsitz in der Sportstadt Frankfurt am Main haben, für ihre Leistungen und Verdienste im vergangenen Sportjahr geehrt.

Nach der gelungenen Premiere 2011 findet die Frankfurter Sportgala 2020 zum zehnten Mal statt. Am 21.11.2020 heißt es für die Sportlerinnen und Sportler wieder: „Raus aus den Sportschuhen und hinein in die festliche Abendkleidung!“.

An diesem Abend werden Frankfurter Sportlerinnen und Sportler für besonders herausragende Leistungen in verschiedenen Kategorien geehrt und erhalten den besonderen Siegerbembel.

Sportgala 2019, alle Preisträgerinnen und Preisträger mit Oberbürgermeister Peter Feldmann und Sportdezernent Markus Frank sowie den Preispaten © Stadt Frankfurt am Main; Raman-Photos
Dieses Bild vergrößern.

Rückblick auf die Sportgala 2019

Alle Frankfurter Bürgerinnen und Bürger konnten online über die Sportlerin des Jahres, den Sportler des Jahres sowie die Mannschaft des Jahres 2019 abstimmen. Sportdezernent Markus Frank ehrte die Gewinnerinnen und Gewinner dieses Online-Votings sowie Sportlerinnen und Sportler in vier weiteren Kategorien.

Übersicht über die Preisträgerinnen und Preisträger 2019:

Sportlerin des Jahres
Gesa Felicitas Krause (Silvesterlauf Trier e.V.) – Leichtathletik
Erfolge 2019: 3. Platz Weltmeisterschaft (3000m-Hindernis), Weltrekord (2000m-Hindernis)

Sportler des Jahres
Leon Bunn (Spirit Frankfurt/Team Sauerland) – Halbschwergewichts-Boxen
Erfolge: seit Mai 2019 IBF International Champion, in 15 Profi-Kämpfen ungeschlagen

Mannschaft des Jahres
SC Frankfurt 1880 e.V. – Rugby
Erfolge 2019: Deutsche Meisterschaft in den Altersklassen U12-U18; Deutsche Meisterschaft (Herren)

Nachwuchssportlerin des Jahres
Leonie Schwenzner (Frankfurter Roll- und Eissportclub e.V.) – Eiskunstlauf
Erfolge: Berufung in das Ensemble Holiday on Ice 2020, 5. Platz Deutsche Meisterschaft Nachwuchs 2018, 5. Platz Challenge Cup Den Haag 2018, Siegerin Hessenpokal 2017

Nachwuchssportler des Jahres
Jonáš Forejtek (Eintracht Frankfurt e.V.) – Tennis
Erfolge 2019: 2. Platz ITF Weltrangliste Junioren, Sieger US Open im Junioren-Einzel, Sieger Grand Slam Turniere Wimbledon und Australian Open im U18-Doppel, U18-Europameister

Behindertensportler des Jahres
Tim Schaffrinna (Deutscher Alpenverein Sektion Frankfurt am Main e.V.) – Paraclimbing
Erfolge 2019: Berufung ins Paraclimbing Team Germany, 8. Platz Para-Weltmeisterschaft Frankreich

Trainer des Jahres
David Corell (Hessischer Leichtathletikverband e.V.) – Leichtathletik
Erfolge 2019: Trainer von Kevin Kranz, Deutscher Meister 60m, und Michael Pohl, Deutscher Meister 100m, Trainer von Siebenkampf-Vizeweltmeisterin Carolin Schäfer, U20-Bundestrainer Männer

Weitere Informationen und bietet der Link zur Sportlerehrung (s. rechte Spalte).

Die Preisträger/innen 2018:

In der Kategorie "Sportlerin des Jahres 2018":
Sarah Köhler - SG Frankfurt – Schwimmen
In der Kategorie „Sportler des Jahres 2018“:
Kevin Kranz - Sprintteam Wetzlar (Wohnort Frankfurt) - Leichtathletik
In der Kategorie „Mannschaft des Jahres 2018“:
Eintracht Frankfurt - Fußball
Von der Jury wurden ausgezeichnet:
als Nachwuchssportlerin des Jahres:
Christine Schuldt - Frankfurt FLYERS 2003 - Trampolinturnen
als Nachwuchssportler des Jahres:
Emile Schnabel - Olympischer Eisschnelllauf Club Frankfurt - Eisschnelllauf
als Behindertensportlerin des Jahres:
Verena Fleckenstein - Gehörlosen Turn- und Sportverein Frankfurt am Main 1908 - Tennis
als Trainer/in des Jahres:
Jan Förster - Frankfurter Golf Club - Golf

Außerdem wurde die Hammerwerferin Kathrin Klaas (LG Eintracht Frankfurt) für ihre herausragende sportliche Karriere geehrt.

Der Sportpreis der Stadt Frankfurt am Main mit dem Titel „Sport kennt keine Grenzen“ ging 2018 an acht Frankfurter Leistungsgemeinschaften:
Leichtathletikgemeinschaft Eintracht Frankfurt
LG Rudern / Frankfurter Regattaverein von 1888 e.V.
Schwimmgemeinschaft Frankfurt
LG Wasserspringen / Höchster Schwimmverein 1893 e.V.
LG Turnen / Turngau Frankfurt am Main e.V.
LG Radsport
LG Fechten / Eintracht Frankfurt e.V.
LG Eisschnelllauf / Eiskunstlauf

Sie alle wurden am 17.11.2018 in den Mainarcaden geehrt und gefeiert.

Alle 2 Jahre: Sportabend

Beim Frankfurter Sportabend werden alle zwei Jahre Frankfurter Sportlerinnen und Sportler für ihre Erfolge in den vorausgegangenen zwei Jahren geehrt. Der Frankfurter Sportabend 2019 war am 29. März 2019, der nächste Frankfurter Sportabend findet 2021 statt.

Hierfür können die Frankfurter Sportvereine die Erfolge Ihrer Sportlerinnen und Sportler in den Jahren 2019 und 2020 melden.
Das Formular hierfür steht in der rechten Spalte unter "Meldebogen" zum Download bereit.

Gemäß der „Ordnung der Stadt Frankfurt am Main für Auszeichnungen auf dem Gebiet des Sports“ werden Sportlerinnen und Sportler berücksichtigt, die für einen Frankfurter Turn- und Sportverein starten und/oder ihren Wohnsitz in Frankfurt am Main haben. Geehrt werden Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen, die den 1. Platz bei offiziellen deutschen Meisterschaften und/oder die Plätze 1 – 3 bei Olympischen Spielen, Paralympics sowie bei international anerkannten Welt- und Europameisterschaften belegt haben. Darüber hinaus werden Juniorinnen und Junioren, Jugendliche und Aktive der jeweiligen Hauptklasse einer Sportart für ihre Teilnahme an diesen international anerkannten Veranstaltungen geehrt.
(Informationen siehe auch unter "Sportplakette" in der rechten Spalte)

Für Rückfragen steht Frau Hildebrandt im Sportamt unter Tel. 212-47057 gerne zur Verfügung - oder nutzen Sie die Möglichkeit, unter "Kontakt" in der rechten Spalte eine E-Mail an das Sportamt zu senden.