Logo FRANKFURT.de

Museen

Durch eine beeindruckende Vielfalt an Museen und Galerien hat Frankfurt am Main auch überregional einen Ruf als Kunststadt erworben. Jährlich besuchen über 2 Millionen Menschen die fast 60 Ausstellungshäuser. Zudem präsentieren Galerien eine umfangreiche Auswahl an zeitgenössischer Kunst aus den Bereichen Malerei, Fotografie und Bildhauerei.

Herausragende Attraktion ist das Frankfurter Museumsufer, einer der bedeutendsten Standorte für Museen in Deutschland und Europa. Auf beiden Seiten des Mains reihen sich die Ausstellungshäuser wie auf einer Perlenschnur aneinander, wie beispielsweise das Städel, das Deutsche Architekturmuseum, das Deutsche Filmmuseum oder das Jüdische Museum. Auch in unmittelbarer Nähe des Museumsufers befinden sich renommierte Museen wie die Schirn oder das Museum für Moderne Kunst. Und jedes Jahr laden zahlreiche Museen zu zwei besonderen Kulturevents ein: der „Nacht der Museen“ und dem Museumsuferfest.

Ausstellungen



Weitere Veranstaltungen
Ausstellungen Ort
Link-IconGesellschaftliche Konstruktionen MMK 1
Link-IconBasalt und Kalk – typisch Judäa Bibelhaus Erlebnis Museum
Link-IconUnner de Brigg 2 – 17 BFF-Fotografen hängen wieder rum Ostbahnhof
Link-IconMax ist Marie Lesbisch Schwules Kulturhaus
Link-IconAlain Clément Die Galerie
Link-IconDie Nacht. Alles außer Schlaf Museum für Kommunikation
Link-IconMargherita Leoni Palmengarten
Link-IconRichard Meier. Ein Stilraum Museum Angewandte Kunst
Link-IconLore Kramer Museum Angewandte Kunst
Link-IconComic Noir: Rosalie – Eine Superheldin im Frankfurter Bahnhofsviertel Yok Yok

MuseumsuferTicket 2015, abgebildet ist 'Nach dem Mittagessen' von Auguste Renoir, 1879 © Städel Museum

MuseumsuferCard & Ticket

Mit der MuseumsuferCard haben Sie ein ganzes Jahr freien Eintritt in 34 Ausstellungshäuser. Wer weniger Zeit hat, kann auch eine Zweitage-Karte, das MuseumsuferTicket, erwerben.