Logo FRANKFURT.de

29.03.2019

Energiereferat stellt neue Website „SanierungsWEGweiser“ online

Frankfurt, 22.03.2019 - Das Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main veröffentlicht die neue Website www.sanierungsWEGweiser.info zur energetischen Sanierung für Gebäude von Wohneigentümergemeinschaften (kurz: WEG). Die Webseite richtet sich in erster Linie an Wohnungseigentümer, Immobilienverwalter sowie die interessierte Öffentlichkeit und stellt deutschlandweit erstmalig umfassende Informationen zum Thema Energieeffizienz für WEG-Gebäude gebündelt zur Verfügung.
Das Portal beschreibt einen Fahrplan, der die Phasen einer energetischen Sanierung in eine zielführende Vorgehensweise reiht, gibt Ratschläge zu Spezialthemen und verdeutlicht anhand von Zahlen und Fakten die Relevanz energetischer Sanierungen. Jonas Geissler, Projektleiter im Energiereferat, sagt: „Ziel der Website ist es, ihren Besuchern und Besucherinnen nicht nur allgemeine Informationen zu energetischen Sanierungen für WEG zu liefern, sondern sie auch mit möglichst konkreten Informationen bei der praktischen Durchführung ihrer Projekte zu unterstützen.“

Hilfe bei der Suche nach Sanierungsexperten

Ein wichtiges Informations-Tool ist die sogenannte „WEG-Bereiter-Liste“, ein unabhängiges und kostenfreies Verzeichnis zur Listung qualifizierter Expertinnen und Experten mit Erfahrungen bei energetischen Sanierungsmaßnahmen im Bereich von WEG-Gebäuden. Sie ermöglicht es WEG, qualifizierte Immobilienverwaltungen und Energieberatungen zu finden und erlaubt es Dienstleistern, sich kostenfrei mit ihren Qualifikationen zu präsentieren.
Die Webseite ist als „organisch wachsende“ Plattform konzipiert, die je nach Bedarf der Zielgruppe einen stetig wachsenden Fundus von Informationen und Dienstleistungen umfasst und auch weitere Angebote im Bereich der energetischen Sanierung für WEG aufführen wird.

Die Website wurde im Rahmen des Projektes ACE Retrofitting erstellt. Das Projekt ACE-Retrofitting wird durch Energy Cities geleitet und ist von der Europäischen Union gefördert. Im Projekt werden zusammen mit acht weiteren Partnern aus Nordwesteuropa Lösungsstrategien entwickelt, um rechtliche, gesellschaftliche und finanzielle Barrieren bei energetischen Sanierungen von Wohneigentum zu überwinden. Das Ziel für die Stadt Frankfurt am Main ist, Wohneigentümer kostenfrei Informationen zur energetischen Sanierung zu geben und interessierte Parteien dabei zu unterstützen, Sanierungsmaßnahmen durchzuführen. Interessenten können sich an das Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main und an den Energiepunkt FrankfurtRheinMain e.V. wenden.