Logo FRANKFURT.de

United-Volleys spielen in der Volleyball Champions League

Volleyball auf höchstem nationalen Niveau in der Frankfurter Fraport Arena: Mit den United Volleys Rhein-Main trägt seit 2015 ein Volleyball-Bundesligist Heimspiele in der Fraport Arena aus. Der Aufsteiger der Saison 2014/15 hat sich sehr erfolgreich entwickelt und in jeder Saison seit dem Aufstieg in die höchste Spielklasse jeweils die Playoffs erreicht. Im April 2018 hat das junge Team der Volleys die Saison auf Platz 3 beendet.

Und das bedeutet:

Champions League! In der Saison 2018/2019 haben die Volleys als Tabellendritter die Möglichkeit, sich wie die weiteren qualifizierten Teams über die Ausscheidungsrunden 1 bis 3 einen von zwei freien Plätzen für die Champions League Gruppenspiele zu sichern. Diese drei K.o.-Runden jeweils mit Hin- und Rückspiel starten im September 2018.
Sollte die Qualifikation nicht gelingen, wären die Volleys wie im Vorjahr im CEV-Cup dabei.

Die United Volley im Europacup-Halbfinale gegen Tours VB, in der Fraport Arena am 1.4.2017 © Stadt Frankfurt am Main, Sportamt
Dieses Bild vergrößern.

2017 haben die United Volleys Rhein-Main im europäischen CEV Cup schon einmal das Halbfinale erreicht. Dort war allerdings Endstation: Gegen den mehrfachen französischen Meister und Champions League-Gewinner Tours VB hat sich das junge Team der United Volleys nicht durchsetzen können.

Tobias Krick von den Volleys wurde im Rahmen der Sportgala am 25.11.2017 als Frankfurter Nachwuchssportler des Jahres 2017 geehrt.

Mehr Informationen und die Möglichkeit zum Ticketkauf bietet der Link zu den United Volleys Rhein-Main in der rechten Spalte.