Logo FRANKFURT.de

Kinder-, Jugend- und Familienfreizeiten

Abwechslungsreiche Ferien- und Freizeiterlebnisse tragen zur Bildung und Erholung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien bei. Auch junge Menschen aus finanziell oder sozial schwächeren Familien sollen in Frankfurt die Möglichkeit haben, anregende Ferien zu erleben. Um ihre Teilhabechancen zu erhöhen, fördert die Stadt Frankfurt Ferien- und Freizeitmaßnahmen von freien Trägern der Jugendhilfe sowie Vereinen und Verbänden. Das Angebot mehrtägiger Freizeiten will insbesondere auch gering Verdienende ansprechen. Dreißig Prozent der teilnehmenden Kinder, Jugendlichen und Familien sollen diesem Personenkreis angehören.

Logo des Jugend- und Sozialamts, zeigt eine abstrakte 'helfende Hand', rot auf weißem Grund, sowie Schriftzug 'Jugend- & Sozialamt. Wir bieten Hilfe an', © Stadt Frankfurt am Main, Jugend- und Sozialamt
 

100.000 Euro stehen jährlich für die Förderung von Kinder-, Jugend- und Familienfreizeiten zur Verfügung. Hinzu kommen Mittel für Träger und Vereine, die der Sportjugend oder dem Frankfurter Jugendring angeschlossen sind und eigene Freizeiten anbieten. Darüber hinaus gibt es auch noch Angebote im Rahmen des Ferienkarussell Frankfurt.

Die Freizeiten finden in der Regel in den Oster-, Sommer- und Herbstferien statt, führen zu Zielen außerhalb Frankfurts und dauern zwischen drei und 14 Tagen. Ein Teil der Angebote ist auch für behinderte Teilnehmerinnen und Teilnehmer geeignet. Interessierte Familien finden eine Übersicht aller Ferienangebote unter http://www.frankfurt-macht-ferien.de - einer externen Seite des Frankfurter Jugendrings. Bitte informieren Sie sich dort näher über Ziele, Termine und Kosten.

Wenn Sie zu dem Personenkreis der gering Verdienenden gehören und bisher keine Leistungen erhalten haben, so stellen Sie Ihre Anfragen u.a. zur Kostenerstattung an das zentrale BuT-Team, per Mail an: Bildung-Teilhabe@stadt-frankfurt.de

Einrichtungen, Vereine und Verbände, die eine Ferienfreizeit planen und sich um eine Förderung bewerben möchten, finden Kriterien, ein Antragsformular und ein Kalkulationsblatt unter "Downloads". Das Interessensbekundungsverfahren wird einmal jährlich durchgeführt. Bitte erfragen Sie den Ausschreibungszeitraum und –fristen telefonisch.

Kontaktadresse für Einrichtungen, Vereine und Verbände, die eine Ferienfreizeit planen und sich um eine Förderung bewerben möchten:

Kinder-, Jugend- und Familienfreizeiten
Jugend- und Sozialamt
Eschersheimer Landstraße 241-249
60320 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 40404
E-Mail: Link-Icon51.12.Postfach [At] stadt-frankfurt [Punkt] de