Logo FRANKFURT.de

Pädagogischer Mittagstisch

Gesundes und behütetes Aufwachsen soll für jedes Kind in Frankfurt selbstverständlich sein - auch für diejenigen, die in Familien mit schwierigen finanziellen Verhältnissen leben und sich nicht regelmäßig ein abwechslungsreiches Mittagessen leisten können. Um die Entwicklungs- und Teilhabechancen von jungen Menschen zu verbessern, hat die Stadt Frankfurt im 2009 das Projekt "Pädagogischer Mittagstisch" aufgelegt.

Logo des Jugend- und Sozialamts, zeigt eine abstrakte 'helfende Hand', rot auf weißem Grund, sowie Schriftzug 'Jugend- & Sozialamt. Wir bieten Hilfe an', © Stadt Frankfurt am Main, Jugend- und Sozialamt
 

Mit ihm werden derzeit stadtweit 43 Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, Kirchengemeinden, Nachbarschaftszentren oder Vereine gefördert, die einen regelmäßigen Mittagstisch für Kinder und Jugendliche anbieten, gleichzeitig aber auch pädagogische Projekte wie Hausaufgabenbetreuung, Bewegungsangebote oder die Förderung des Wissens um gesundheitsbewusste Ernährung damit verknüpfen.

Seitdem der Magistrat im Jahr 2013 eine Ausweitung des Programms beschlossen hat, stehen derzeit jährlich 545.000 Euro für den Ausbau bestehender und die Schaffung neuer Angebote zur Verfügung.

Interessierte Eltern finden eine Liste mit den aktuell bestehenden Angeboten auf dieser Seite rechts unter "Anbieterliste".

Einrichtungen, die sich um eine Förderung aus Mitteln des pädagogischen Mittagstisches bewerben möchten, finden weitere Informationen, das Antragsformular und das Kalkulationsblatt unter "Downloads". Das Interessenbekundungsverfahren wird einmal jährlich durchgeführt. Bitte erfragen Sie den Bewerbungszeitraum und –fristen telefonisch.

Adresse

Pädagogischer Mittagstisch
Jugend- und Sozialamt
Eschersheimer Landstraße 241-249
60320 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 40404 (Frau Hesselbach-Kremer; Di-Fr)
E-Mail: Link-Iconpetra.hesselbach-kremer [At] stadt-frankfurt [Punkt] de