Logo FRANKFURT.de

Waffenschein für Gas- und Schreckschusswaffen - Kleiner Waffenschein

Gas- und Schreckschusswaffen:

Der Erwerb und Besitz dieser Waffen ist für Personen über 18 Jahren erlaubnisfrei. Mit der Neufassung des Waffengesetzes ist seit 01. April 2003 für das Führen einer Gas-/Schreckschusswaffe zum Selbstschutz ein Waffenschein vorgeschrieben. Der Antrag ist unter "Formulare" hinterlegt.

Nach Eingang des Antrages erfolgt von Amts wegen eine Überprüfung der persönlichen Zuverlässigkeit gemäß §§ 5 und 6 des Waffengesetzes. Da hierbei weitere Behörden zu beteiligen sind muss mit einer Bearbeitungsdauer von ca. 12 Wochen gerechnet werden. Nach Abschluss wird Ihnen der Kleine Waffenschein mit beiliegendem Gebührenbescheid übersandt.

Der Kleine Waffenschein berechtigt ausschließlich zum Führen einer Gas- und Schreckschusswaffe, außerhalb Ihres befriedeten Besitztums. Er legitimiert NICHT zum Schießen im öffentlichen Raum.
Weiterhin umfasst der Kleine Waffenschein nur das Führen von Gas- und Schreckschusswaffen, die von der Physikalisch Technischen Bundesanstalt amtlich zugelassen sind ('PTB-im Kreis'). Für zugelassene Pfeffersprays wird der Kleine Waffenschein nicht benötigt.

Bitte beachten Sie, dass Gas- und Schreckschusswaffen sowie deren Munition seit dem 06. Juli 2017 in einem verschlossenen Behältnis aufzubewahren sind.

Kosten

€ 53,00 zuzüglich Zustellkosten

Benötigte Unterlagen

Antragsformular

Adresse

Logo des Ordnungsamtes © Stadt Frankfurt am Main

Waffen-, Jagd- und Fischereiangelegenheiten
Ordnungsamt
Kleyerstraße 86
60326 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 42422 (A - F)
Telefon: +49 (0)69 212 44689 (G - J)
Telefon: +49 (0)69 212 42416 (K - O)
Telefon: +49 (0)69 212 38237 (P - S)
Telefon: +49 (0)69 212 42405 (T - Z)
Telefon: +49 (0)69 212 43927 (Nur Abholung Kleiner Waffenscheine und Fischereischeine)
Telefax: +49 (0)69 212 43365
E-Mail: Link-Iconwjf.amt32 [At] stadt-frankfurt [Punkt] de

Hinweis:

Abweichende Öffnungszeiten bei der WJF

Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten im Bereich der Waffen- Jagd- und Fischereiangelegenheiten ab dem 01.02.2019!

Waffen-, Jagd-, Fischerei- und Sprengstoffangelegenheiten

Bitte nehmen Sie den Service in Anspruch und vereinbaren Sie Termine in diesem Bereich.

Tabelle Waffen-, Jagd-, Fischerei- und Sprengstoffangelegenheiten
Montagnur mit vorheriger Terminvereinbarung
Dienstaggeschlossen
Mittwoch07:30 - 15:00 Uhr
Donnerstag13:00 - 18:00 Uhr
Freitagnur mit vorherige Terminvereinbarung