Logo FRANKFURT.de

Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Forschung

Forscherinnen und Forscher aus Drittsaaten erhalten eine Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Forschung, wenn diese eine wirksame Aufnahmevereinbarung zur Durchführung eines Forschungsvorhabens mit einer Forschungseinrichtung abgeschlossen haben und sich die anerkannte Forschungseinrichtung schriftlich zur Übernahme der Kosten verpflichtet hat, die öffentlichen Stellen bis zu sechs Monate nach Beendigung der Aufnahmevereinbarung durch einen unerlaubten Aufenthalt des Forschers in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union entstehen.

Mehr zu dem Thema finden Sie in der rechten Spalte unter 'Weitere Infos'.

Natürlich können Sie sich bei Fragen auch an Ihre zuständige Ausländerbehörde wenden.