Logo FRANKFURT.de

Ausbildung bei der Stadtpolizei

Schießausbildung bei der Stadtpolizei, Foto © Stadt Frankfurt am Main, Ordnungsamt
Dieses Bild vergrößern.

Die vielfältigen Aufgabengebiete der Stadtpolizei erfordern einen sich auf der jeweiligen Höhe der Zeit befindlichen Wissensstand sowie schnelles und effizientes Eingreifen vor Ort. Zur Aufgabenerfüllung ist daher eine fundierte Rechts- und Einsatzausbildung erforderlich.

Ausbildung bei der Stadtpolizei, Foto © Stadt Frankfurt am Main, Ordnungsamt
Dieses Bild vergrößern.

Ausbildung

Die Ausbildung erfolgt

  • beim Hessischen Verwaltungsschulverband.
  • auf Lehrgängen des Personal- und Organisationsamts,
  • durch Dozenten der Polizeiakademie Hessen,
  • von Mitarbeitern des Polizeipräsidiums Frankfurt,
  • durch Mitarbeiter der Stadtpolizei sowie
  • durch Mitarbeiter anderer Ämter und Behörden.


Grundausbildung (ca. 900 Stunden in ca. 8 Monaten)

Die Grundausbildung deckt die gesamte Bandbreite der Tätigkeiten der Stadtpolizei ab und beinhaltet insbesondere:

  • Grundlehrgang für Hilfspolizeibeamte
  • Organisationsstrukturen und allgemeine Regelungen
  • Schießausbildung
  • Anwendung unmittelbaren Zwangs mittels körperlicher Gewalt, Hilfsmittel, Schlagstock, Reizstoffsprühgerät und Waffen (einschließlich Schusswaffen)
  • Einsatz und Umgang mit dem Rettungsmehrzweckstock
  • Funkunterweisung
  • Erste Hilfe
  • PC-Lehrgänge
  • Deeskalationsstrategien
  • Abschleppunterweisung
  • Verkehrsregelung
  • Vorgehen bei verbotener Prostitution
  • Erkennen von Urkundenfälschungen
  • Grundlagen des Strafgesetzbuches (StGB) und der Strafprozessordnung (StPO)

Ausbildung bei der Stadtpolizei, Foto © Stadt Frankfurt am Main, Ordnungsamt
Dieses Bild vergrößern.

Rechtsgrundlagen

Fischereirecht, Melderecht, Abfallrecht, Sammlungsrecht, Versammlungsrecht, Sonn- und Feiertagsrecht, Gewerberecht, Ladenschlussrecht, Preisangabenrecht, Jugendschutzrecht, Gefahrenabwehr und Satzungsrecht, Sondernutzungsrecht, Aufenthaltsrecht, Straßenverkehrszulassungsrecht, Personenbeförderungsrecht, Natur-/Landschaftsschutz, Wasserrecht, Abfallrecht, Sonder- und Wegerecht
Sonderthemen (Recht der Gefahrenabwehr, Vernehmung von Zeugen und Beschuldigten, Beweissicherung, Ordnungswidrigkeitsverfahren und Verwertbarkeit vor Gericht, Verwaltungsverfahren: Zustellung und Vollstreckung von Verwaltungsakten)