Logo FRANKFURT.de

Public Viewing während der Fußball-WM 2018 in Russland

Die Bundesregierung hat sich - wie bei den vergangenen Fußballeuropa- und -Weltmeister -schaften auch - dazu entschieden, öffentliche Fernsehdarbietungen in Sommer- bzw. Wirtschaftsgärten (Public Viewing) auch anlässlich der Fußball-WM 2018 zu ermöglichen und eine entsprechende Verordnung erlassen. Da 1 der insgesamt 48 Vorrundenspiele und je nach Verlauf evt. 8 der 16 Finalrundenspiele erst nach 22.00 Uhr beendet sein werden, können die allgemein geltenden Lärmschutzregelungen an vielen Orten nicht eingehalten werden. Aus diesem Grund dürfen die Spiele nur mit einer gebührenpflichtigen (zwischen 60,-- und 100,-- €) Ausnahmegenehmigung übertragen werden.

Der für die Public Viewing Veranstaltung verantwortliche Gewerbetreibende (Gastwirt bzw. Veranstalter) hat dementsprechend unter Angabe der genauen örtlichen Lage (Grundrissplan) das Verschieben des Beginns der Nachtzeit auf 24.00 Uhr zu beantragen.


Den Antragsvordruck finden Sie in der rechten Spalte unter 'Formulare'.

Zu beachten ist, dass in jedem Einzelfall der Anwohnerschutz zu berücksichtigen ist und somit die Prüfung der Anträge eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt. Daher sollten diese rechtzeitig vor Beginn der Fußball-WM gestellt werden.

Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass die Ausnahmegenehmigungen nur für die Dauer der Live-Übertragungen der Spiele gelten, somit nicht für Aufzeichnungen, Vorberichte, Interviews vor Beginn bzw. nach Ende der Spiele etc.. Geräuschverursachende Fanartikel wie bspw. Gasfanfaren oder Vuvuzelas sind zudem nicht erlaubt.

Außer an den in der Genehmigung ausdrücklich aufgeführten 9 Tagen ist an den übrigen Spieltagen der Beginn der Nachtzeit um 22.00 Uhr zu beachten und somit die entsprechenden allgemein gültigen Immissionsrichtwerte einzuhalten.

Eine ggf. notwendige Sondernutzungserlaubnis bzw. Baugenehmigung für die Freifläche wird durch diese Erlaubnis nicht ersetzt.

Die Anträge richten Sie bitte zeitnah an das Ordnungsamt der Stadt Frankfurt am Main, 32.23.1, Kleyerstraße 86, 60326 Frankfurt am Main, per E-Mail an gewerbeinfo@stadt-frankfurt.de oder per Fax an 069-212-43330.

Kosten

Ausnahmegenehmigung: 60,00 bis 100,00 €

Adresse

Logo des Ordnungsamtes © Stadt Frankfurt am Main

Gaststätten / Gewerbeordnung
Ordnungsamt
Kleyerstraße 86
60326 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 42404 (Service)
Telefax: +49 (0)69 212 9743330
E-Mail: Link-Icongewerbeinfo [At] stadt-frankfurt [Punkt] de