Logo FRANKFURT.de

28.11.2019

Frankfurter Business Women’s Day am 5.12.2019, ab 12.15 Uhr

Fachveranstaltung mit Podiumsdiskussion im Palmengarten

Mehr Frauen in Führung – Chancen für Unternehmen und Lösung für den Fachkräftemangel ?!

Der kommende Frankfurter Business Women’s Day beleuchtet Karrierewege von Frauen und deren Potenzial für Unternehmen und Gesellschaft. Trotz hervorragender Qualifizierungen und steigender Erwerbstätigkeit der Frauen sind ihnen Karrierewege versperrt. In Deutschland liegt der Anteil der weiblichen Vorstände der 160 börsennotierten Unternehmen unter 10 Prozent. Gleichzeitig ist der Mangel an Fach- und Führungskräften allgegenwärtig.

Das Grußwort spricht Rosemarie Heilig, Frauendezernentin der Stadt Frankfurt.

Dr. Wiebke Ankersen, Geschäftsführerin der AllBright Stiftung Berlin zeigt mit ihrem Impulsvortrag Karrierewege für Frauen auf und benennt die Macht hinter den Kulissen.
Warum schaffen es in deutschen Unternehmen so wenige Frauen in die Führungsetagen, was machen andere Länder vielleicht besser und was können wir davon übernehmen.

Zum Veranstaltungsmotto "Mehr Frauen in Führungspositionen – eine Chance für Unternehmen und Lösung für den Fachkräftemangel ?!" diskutieren anschließend:

Dr. Katja Heubach, Direktorin Palmengarten Frankfurt
Banu Ejder Özcan, CEO Akbank und Beirat Bundesbank
Prof. Dr. Kristina Sinemus, Hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung
Sarah Sorge, Geschäftsführerin Akademie Mixed Leadership, Frankfurt
Christiane Stapp-Osterod, Geschäftsführerin jumpp, Frankfurt

Moderation: Mechthild Harting, Redakteurin, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation des Frauenreferats Frankfurt und der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH.

Interessierte können sich noch über den Link in der rechten Spalte anmelden.