Logo FRANKFURT.de

Religion und Migration - Signale der Veränderung

Als erweiterte Dokumentation der Fachtagung im Oktober 2010 (durchgeführt vom Amt für multikulturelle Angelegenheiten, der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, Römer9 Evangelische Stadtakademie Frankfurt am Main und der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Frankfurt am Main), erscheint nun der 3. Band zum übergreifenden Thema Religion und Migration.

„Zum einen geht es darum die beiden Begriffe ´Religion und Migration´ sowie die beiden Diskussionen zusammenzudenken, Wechselwirkungen und Bedingungen der beiden Themen zueinander stärker aufzudecken (…) Zweitens wollen wir betonen, dass sich unsere Fachtagungen zu Religion und Migration natürlich auch mit dem Verhältnis Islam und Christentum beschäftigen, sich aber ganz bestimmt nicht darauf beschränken.“ (Aus dem Vorwort von Mechthild M. Jansen, HLZ und Helga Nagel, Leiterin des AmkA).

Einige Themen aus dem Band:
- Europäischer Umgang mit Religion
- Rechtliche und gesellschaftliche Perspektiven am Beispiel des Islam in Deutschland
- Veränderungen auf der Gemeindeebene (Beispiel der religiösen Unterweisung der Sikhs in Deutschland)
- Veränderungen in der Jugendarbeit (Beispiel Frankfurter Ausbildung „Juleica interkulturell“)
- Frankfurter Imamefortbildung u.v.m.


Die vorhergegangenen Veröffentlichungen „Religion und Migration“ (2007) und „Religion, Migration und Gesellschaft“ (2010) sind beide im VAS-Verlag erschienen.



Schriftliche Bestellungen nimmt die Hessische Landeszentrale für politische Bildung entgegen:
HLZ - Hessische Landeszentrale für politische Bildung,Taunusstr. 4-6, 65183 Wiesbaden, hlz@hlz.hessen.de

Amt für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt am Main, Hessische Landeszentrale für politische Bildung (Hrsg.)
 
Religion und Migration
Signale der Veränderung: Rückblick – Ausblick - Perpektiven


Wiesbaden : Dinges & Frick , 2011

ISBN: 978-3-927127-95-1

kostenlos