Logo FRANKFURT.de

Bundesfreiwilligendienst in der Frankfurter Stadtverwaltung

We want you...

Der Bundesfreiwilligendienst steht für ein breites und zielgerichtetes Bürgerengagement. Die bisherigen Zivildienststellen wurden bei der Stadt Frankfurt a.M. in Plätze des Bundesfreiwilli-gendienstes umgewandelt. Für bestimmte Aufgaben, die vorher von Zivildienstleistenden wahrgenommen wurden, werden in besonderem Maße Freiwillige gesucht, aber nicht nur dort. Ein Einsatz ist in vielen Bereichen der Frankfurter Stadtverwaltung denkbar.

Einsatzstellen bei der Stadt Frankfurt a.M.

Bei folgenden Einsatzstellen können Sie sich direkt bewerben:

Tabelle
Amt/Betrieb
Einsatzstelle
Kita Frankfurt
verschiedene Kindertageseinrichtungen
Grünflächenamt
Stadtwaldhaus und Waldspielpark
Institut für Stadtgeschichte
Öffentlichkeitsarbeit

Bei Rückfragen und Interesse wenden Sie sich bitte direkt an das Amt des gewünschten Einsatzbereichs (siehe Link auf der rechten Seite) oder an das Hauptamt.

Welche Leistungen erhalte ich im Freiwilligendienst?

Freiwillige erhalten:

Anleitung

  • Eine Fachkraft betreut die Freiwillige oder den Freiwilligen in der Einsatzstelle.
  • Alle Freiwilligen erhalten kostenlos Seminare.

Taschengeld

  • Die Einsatzstellen entscheiden, wie hoch das Taschengeld ausfällt.
  • Die Stadt Frankfurt bietet derzeit außerdem ein gefördertes Jobticket des Rhein-Main-Verkehrsverbundes an. Dabei handelt es sich um eine freiwillige und jederzeit widerrufbare Leistung der Stadt Frankfurt am Main.

Versicherungen

  • Die Beiträge für die Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung trägt die Einsatzstelle.

Zeugnis

  • Nach Abschluss des Dienstes erhalten die Freiwilligen ein qualifiziertes Zeugnis.