Logo FRANKFURT.de

12.02.2020

A5/A66: Kurzzeitige Sperrungen einer Rampe im Nordwestkreuz Frankfurt

Logo Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement, © Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Am Montag, 17. Februar, beginnt Hessen Mobil mit den Vorbereitungen zum Rückbau der provisorischen Dreiecksinsel im Bereich des Nordwestkreuz Frankfurt. Die betreffende Asphaltbefestigung wurde zur Führung des Verkehrs von Frankfurt kommend in Fahrtrichtung Eschborn während der Bauwerksinstandsetzung benötigt.

Im Zuge der Vorbereitungen wird zunächst die für den Rückbau notwendige Verkehrssicherung eingerichtet. Um diese aufbauen zu können, müssen die Rampen in Fahrtrichtung Basel und Eschborn von Montag, 17. Februar, 23 Uhr, bis Dienstag, 18. Februar, 4 Uhr, voll gesperrt werden. Für den Zeitraum der Sperrung wird eine Umleitung eingerichtet.

Verkehrsteilnehmer mit dem Ziel Eschborn werden vom Nordwestkreuz über die Anschlussstelle Eschborn geführt. Verkehrsteilnehmer, die in Richtung Basel unterwegs sind, werden ebenfalls über die Anschlussstelle Eschborn auf die A648 und von dort zum Westkreuz Frankfurt umgeleitet. Von dort aus ist die Weiterfahrt auf die A5 in Richtung Basel möglich.

Im Anschluss an die Einrichtung der Verkehrssicherung kann unter fließendem Verkehr der Rückbau der provisorischen Dreiecksinsel erfolgen. Zusätzlich werden die Schutzeinrichtungen in diesem Bereich erneuert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte März abgeschlossen sein.

Mehr Informationen finden sich unter http://www.mobil.hessen.de oder http://www.verkehrsservice.hessen.de im Internet.