Logo FRANKFURT.de

16.01.2020

Ausnahmepianist Burkard Schliessmann mit Goethe-Plakette ausgezeichnet

Oberbürgermeister Peter Feldmann verleiht die Goetheplakette an den Pianisten Burkhard Schließmann, Paulskirche, 16. Januar 2020, © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefanie Koesling
Dieses Bild vergrößern.

Oberbürgermeister Peter Feldmann: ,Ein Künstler, der Leidenschaft für Musik neu entfacht‘

(ffm) Burkard Schliessmann, der seine Ausbildung einst an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst absolvierte, ist am Donnerstagnachmittag, 16. Januar, nach Frankfurt zurückgekehrt – und wurde dort in der Paulskirche von Oberbürgermeister Peter Feldmann mit der Goethe-Plakette der Stadt ausgezeichnet.

Die Goethe-Plakette soll „Dichter, Schriftsteller, Künstler und Wissenschaftler und andere Persönlichkeiten des kulturellen Lebens ehren, die durch ihr schöpferisches Wirken einer dem Andenken Goethes gewidmeten Ehrung würdig sind“. Mit Burkhard Schließmann wurde einer der bedeutendsten Pianisten der Gegenwart geehrt. „Er ist einer, der alte Musik neu entdeckt, der Neues in ihr entfacht, sie wirken lässt – damit auch ein Künstler, der die Leidenschaft für Musik neu entfacht“, sagte Feldmann in seiner Ansprache. Schliessmann sei trotz seiner weltweiten Tätigkeit als Pianist zugleich engagiertes Mitglied der Stadtgesellschaft geblieben, engagiere sich für das Nachbarschaftszentrum im Ostend genauso wie für Altenheime oder Kinderzentren.

Schliessmann setzt sich außerdem für den Umweltschutz und insbesondere den Schutz der Weltmeere ein. „Bei all dem, was Sie tun, spürt man Berufung und Geist und Leidenschaft. Auch dafür gebührt Ihnen der Dank der Stadt Frankfurt“, sagte Feldmann weiter.