Logo FRANKFURT.de

10.12.2019

Stadtrat Josef begrüßt Kooperationsbereitschaft der Regionalversammlung

(ffm) Planungsdezernent Mike Josef hat am Montag, 9. Dezember, die Kooperationsbereitschaft in der Regionalversammlung Südhessen ausdrücklich begrüßt: „Ich freue mich sehr, dass der Haupt- und Planungsausschuss der Regionalversammlung am vergangenen Freitag keinen grundsätzlichen Beschluss gegen unseren in Planung befindlichen Neuen Stadtteil der Quartiere gefasst hat“, sagte Josef. „Ich bin den politischen Vertretern sehr dankbar, dass sie sich hierauf verständigt und eben keine vorschnelle Entscheidung gegen unsere Planungen gefasst haben, so wie es noch vor einigen Wochen schien. Damit sind gleiche Voraussetzungen für alle größeren neuen Gebietsentwicklungen geschaffen – eine Gleichbehandlung, die nicht nur für uns, sondern für alle gilt. Das ist ein wichtiger Schritt, um weiter planen zu können.“

Zunächst soll nun für das östliche Teilareal im Frankfurter Nordwesten zügig an einem Antrag zur Abweichung von den Zielen der Raumordnung und einer Änderung der Darstellung des Regionalplans Südhessen/Regionalen Flächennutzungsplans gearbeitet werden. „Wir werden planerisch weiter unter Hochdruck an den vorbereitenden Untersuchungen für eine städtebauliche Entwicklungsmaßnahme arbeiten und politisch für den Neuen Stadtteil der Quartiere werben. Wir bleiben weiterhin im Dialog mit den Bürgern und mit der Region.“

Umfangreiche Informationen zum Planungsstand finden sich unter http://www.stadtplanungsamt-frankfurt.de/nordwest im Internet.