Logo FRANKFURT.de

04.12.2019

10.000 Facebook-Fans und mehr - ‚Frankfurt & Culture‘ kommt an

Logo 'Frankfurt & Culture', © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Ein knappes Jahr nach ihrer ihrem Start hat sich die Facebook-Fanpage des Frankfurter Kulturdezernates mit 10.000 „Gefällt mir“ Angaben zu einer Plattform für Kunstinteressierte und Kulturschaffende in Frankfurt sowie über die Stadtgrenzen hinaus entwickelt. ‚Frankfurt&Culture‘ informiert täglich über aktuelle kulturpolitische Ereignisse, gibt Einblick in die Arbeit und das Leben Frankfurter Kulturschaffender, macht aufmerksam auf besondere „Kultspots“ in der Stadt oder gibt Veranstaltungstipps – vom Kinderpuppentheater im Park über Tanzaufführungen der Freien Szene bis zu „Blockbuster“-Ausstellungen am Museumsufer oder Besonderheiten in Oper oder Schauspiel.

„Unser Angebot auf ‚Frankfurt & Culture‘ geht über die reine Informationsvermittlung zum vielfältigen Kulturangebot dieser Stadt hinaus: es ermöglicht den Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern. Der zeitgemäße Informationsaustausch ist meiner Ansicht nach eine der großen Stärken der Sozialen Medien“, begründet Kulturdezernentin Ina Hartwig die Arbeit ihres Dezernats im Social Media-Bereich. „Regelmäßig erreichen uns über die Seite Fragen und Anregungen von Kulturschaffenden und Interessierten, auf die wir als Dezernat eingehen können.“

Die Facebookseite konnte sich im letzten Jahr zu einer Plattform für und von kulturinteressierten Bürgern aus Frankfurt und dem Rhein-Main Gebiet entwickeln. Die Beiträge auf ‚Frankfurt & Culture‘ erreichen regelmäßig bis zu 9000 Personen, Neuigkeiten zu kulturpolitischen Entscheidungen wie zuletzt zum Zoo oder den freien Eintritten in die Museen erzielten sogar eine Reichweite von 40.000 bis 60.000 Facebooknutzern. Die Seite erfreut sich einer recht jungen Fangemeinde – 11 Prozent der Follower sind zwischen 18 und 24 Jahren alt, 61 Prozent zwischen 25 und 44, der Großteil kommt aus den Städten des Rhein-Main Gebiets.

„Frankfurt & Culture" bildet das inhaltliche Pendant zum städtischen Kulturportal http://www.kultur-frankfurt.de . Auf Instagram läuft das gleichnamige Angebot. Die Facebookseite ist unter https://www.facebook.com/ffmculture , das Pendant auf Instagram über https://www.instagram.com/ffmculture aufzurufen.