Logo FRANKFURT.de

02.12.2019

Bäume im Grüneburgpark werden gefällt

Baumfällarbeiten, © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Maurer
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Das Grünflächenamt teilt mit, dass in den kommenden Wochen Bäume im Grüneburgpark aus Gründen der Verkehrssicherheit dringend gefällt werden müssen.

Ein abgestorbener Berg-Ahorn (Höhlenbaum/Baum-Nr. 778) sowie ein Spitz-Ahorn (Baum-Nr. 780) werden entfernt. Weiterhin werden drei Sumpfzypressen (Baum-Nr. 845, 850 und 857) sowie ein Weymouthskiefer (Baum-Nr. 862), die aufgrund der Hitze vertrocknet sind, gefällt. Entfernt werden auch eine Gewöhnliche Fichte (Baum-Nr. 959), eine Hänge-Fichte (Baum-Nr. 961), eine Vogel-Kirsche (Baum-Nr. 1307), eine Hemlocktanne (Baum-Nr. 1470), eine Echte Walnuss (Baum-Nr. 2127), Zwei Baum-Hasel (Baum-Nr. 1542 und 2623) und sieben Serbische Fichten (Baum-Nr. 2605, 2606, 2795, 2796, 2797, 2798 und 2799). Sie sind alle abgestorben.

Alle Bäume werden im Frühjahr 2020 ersetzt.