Logo FRANKFURT.de

18.11.2019

Neun Garteninitiativen aus der Rhein-Main-Region und München stellen sich in der Volkshochschule vor

Urban Gardening, © KulturRegion FrankfurtRheinMain gGmbH
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Unter dem Motto „Moderne Gärten“, dem Fokusthema von „GartenRheinMain 2019“, laden die Volkshochschule Frankfurt am Main (VHS), die KulturRegion FrankfurtRheinMain und das Grünflächenamt der Stadt Frankfurt zum dritten Mal zu einer Veranstaltung zum Thema Gemeinschaftsgärten ein. Neun Garteninitiativen aus der Rhein-Main-Region und München werden bei Impulsvorträgen und an Infotischen vorgestellt. Die Veranstaltung findet am Freitag, 22. November, in der VHS in der Sonnemannstraße 13 statt. Beginn ist um 17 Uhr.

Gärtnern als Möglichkeit sozialer Teilhabe hat sich in den letzten Jahren immer mehr etabliert und viele Gemeinschaftsgärten in kleinen wie großen Kommunen in Frankfurt und der Region entstehen lassen. Inspirierende Einblicke in die sozialen und ökologischen Ideen, die hinter dem Gedanken der Teilhabe stecken, geben neun unterschiedliche Projekte, die sich jeweils mit einem Impulsvortrag vorstellen. Dazu gehören: Anstiftung München, Botanischer Garten Frankfurt, Bürgergarten Idstein, Erntegarten der GFFB, Interkultureller Garten Rüsselsheim, Interkulturelles Gartenprojekt GELA, Nachbarschaftsgarten im Prinz-Emil-Garten Darmstadt sowie Rote Beete Bockenheim.

Im Anschluss besteht die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen, fachlichem Austausch und Diskussionen über Urban Gardening, Artenvielfalt und nachhaltigen Lebensstil.

Der Eintritt ist kostenlos. Interessierte können sich auf der Website https://vhs.frankfurt.de unter der Kursnummer 0300-50 informieren und anmelden. Alternativ ist eine Anmeldung über das Servicetelefon unter 069/212-71501 oder per E-Mail mit Angabe der Kursnummer an vhs@frankfurt.de möglich.

Veranstalter des Netzwerkstreffens sind die Volkshochschule Frankfurt, die KulturRegion FrankfurtRheinMain im Rahmen ihres Projektes „GartenRheinMain“ und das Grünflächenamt der Stadt Frankfurt am Main.