Logo FRANKFURT.de

14.11.2019

Das Figurentheater Marieluise Ritter führt das Stück ‚Der unverfrorene Weihnachtsbaum‘ auf

Figurentheater - Der unverfrorene Weihnachtsbaum, © Frankfurter Figurentheater Marieluise Ritter
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Die Kulturgesellschaft Bergen-Enkheim lädt für Sonntag, 24. November, ab 15 Uhr, zu einer Vorstellung des Figurentheaters Marieluise Ritter in die Stadthalle Bergen, Schelmenburgplatz 2, ein.

Das aufgeführte Stück heißt „Der unverfrorene Weihnachtsbaum“ und hat folgenden Inhalt: Berta und Boris Blautanne wollen keine Festbäume werden. Sie kichern sich krumm, lachen sich schief und genießen das freie Waldleben. Fritz Fichte freut sich auf seinen Beruf als Weihnachtsbaum und trainiert mit täglicher Morgengymnastik kerzengerade Haltung. Er sieht eine glänzende Zukunft vor sich, aber dann reißt ihn der übermütige Novembersturm aus dem Waldboden.

Max ist ein kleiner Mensch, dessen Eltern den „Weihnachtsfirlefanz“ ablehnen. Aber die Nachbarin mit dem Schreibwarengeschäft sieht Max täglich sehnsüchtig vor ihrem Schaufenster stehen, in dem ein buntes Deko-Bäumchen prangt. In ihrer eigenen Wohnung dekoriert sie einen gut gewachsenen Baum nur für Max.

Es handelt sich um keinen anderen als Fritz Fichte, den die Nachbarin im Wald gefunden hat. Er kann sich vor Stolz kaum fassen. Aber schon am zweiten Weihnachtstag nadelt er und soll weggeworfen werden. Abdanken? Das lässt er sich nicht bieten! Listig entzieht er sich dem traurigen Schicksal aller Festbäume. Während Max dem verschwundenen Freund nachtrauert, amüsiert sich dieser auf einem Silvesterball, umfliegt die Welt und erlebt beinahe ein böses Ende. Im letzten Augenblick (er)findet er aber einen weihnachtlichen Ersatzberuf und kehrt für immer zu Max zurück.

Das Stück dauert rund 60 Minuten und ist geeignet für Kinder ab fünf Jahren, Kinder unter drei Jahren haben keinen Einlass. Der Eintritt beträgt für Kinder und Erwachsene im Vorverkauf 4,25 Euro. Karten gibt es bei „Bergen erlesen“, Schelmenburgplatz 2, Telefon 06109/5090199 sowie an der Tageskasse zum Preis von 4,50 Euro.